Forums Neueste Beiträge
 

G.u.T.: Warnung vor nahendem Erdbebenpotential im Mittelmeerraum! ...

12/06/2011 - 23:41 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Warnung vor nahendem Erdbebenpotential im Mittelmeerraum! ...

Es liegen derzeit sowohl kosmologische Aspekte, wie auch geologische
Hinweise vor, die zu der Annahme führen, daß eine stàrkere Bewegung am
mediteranen Bruch kurz bevor stehen könnte.

Die zu erwartende Magnitude dürfte M5.4 - wahrscheinlich merklich -
überschreiten. Auch ein Tsunami wàre hierbei denkbar.

Vorzugsweise dürfte das zu erwartende Epizentrum nahe Gibraltar liegen
(60%) oder nahe Kreta(30%); sonst zwischen Süd-Italien und der
Westtürkei (10%).

Ich erwarte eine stàrkere Bewegung im Mittelmeerraum im größeren
Umfeld des 21.06., wobei das jetzige kosmische Potential bereits dazu
zàhlt. Das betreffende Potential ist dabei, sich aufzubauen, so daß es
schon jeden Moment Wirkung zeigen könnte.

Zudem ist - wahrscheinlich zuvor - eine stàrkere Auswirkung im Raum
irgendwo von Südafrika bis Madagaskar denkbar; in diesem Fall dürfte
das spàter zu erwartende Potential am mediteranen Bruch weitaus höher
ausfallen.

Ansteigende vulkanische Aktivitàten wàren unter diesen Aspekten
ebenfalls denkbar (Ätna, Stromboli).

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie „Cartman", "Guenther
Moeller-Schoen", "Antichrist", ""Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner",
"Cartman", "Andre Grafe", "Klaus Schröder", "Serjo Lasalle",
"michael", "Franz Glaser", "Larry", "wernertrp", "Daniel, "Mandic",
"Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller", "Klaus Schröder", "Christian
Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern.

Auch tritt derzeit offensichtlich ein Namensfaker unter meinem Namen
auf und
postet dabei Unsinn. Vgl. hierzu:
news:isq0h8$t71$1@adenine.netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Guenther Moeller-Schoen
13/06/2011 - 09:31 | Warnen spam
Rüdiger Thomas wrote:

G.u.T.: Warnung vor nahendem Erdbebenpotential im Mittelmeerraum! ...

Es liegen derzeit sowohl kosmologische Aspekte, wie auch geologische
Hinweise vor, die zu der Annahme führen, daß eine stàrkere Bewegung am
mediteranen Bruch kurz bevor stehen könnte.

Die zu erwartende Magnitude dürfte M5.4 - wahrscheinlich merklich -
überschreiten. Auch ein Tsunami wàre hierbei denkbar.

Vorzugsweise dürfte das zu erwartende Epizentrum nahe Gibraltar liegen
(60%) oder nahe Kreta(30%); sonst zwischen Süd-Italien und der
Westtürkei (10%).



Du hast noch kein einziges Mal ein Erdbeben mit Ort und Zeitpunkt
richtig vorhergesagt.
Warum soll das jetzt anders sein?

Ich erwarte eine stàrkere Bewegung im Mittelmeerraum im größeren
Umfeld des 21.06., wobei das jetzige kosmische Potential bereits dazu
zàhlt. Das betreffende Potential ist dabei, sich aufzubauen, so daß es
schon jeden Moment Wirkung zeigen könnte.

Zudem ist - wahrscheinlich zuvor - eine stàrkere Auswirkung im Raum
irgendwo von Südafrika bis Madagaskar denkbar; in diesem Fall dürfte
das spàter zu erwartende Potential am mediteranen Bruch weitaus höher
ausfallen.

Ansteigende vulkanische Aktivitàten wàren unter diesen Aspekten
ebenfalls denkbar (Ätna, Stromboli).

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie „Cartman", "Guenther
Moeller-Schoen", "Antichrist", ""Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner",
"Cartman", "Andre Grafe", "Klaus Schröder", "Serjo Lasalle",
"michael", "Franz Glaser", "Larry", "wernertrp", "Daniel, "Mandic",
"Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller", "Klaus Schröder", "Christian
Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern.

Auch tritt derzeit offensichtlich ein Namensfaker unter meinem Namen
auf und
postet dabei Unsinn. Vgl. hierzu:
news:isq0h8$t71$



Er postet den gleichen Unsinn wie du.
Im Gegensatz zu dir gibt er es aber zu.

Übrigens ist die Hauptinsel von Hawaii trotz deiner Ankündigung vom 9. 3.
immer noch nicht untergegangen.
Mal sehen bis wann du diese Falschvorhersage zugibst.
Günther

Ähnliche fragen