G.u.T.: Warnung vor starkem Erdbeben/Tsunami - Potential im Umfeld des 08.06.2011 und des 25.06.2011! ..

03/06/2011 - 09:56 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Warnung vor starkem Erdbeben/Tsunami - Potential im Umfeld des
08.06.2011 und des 25.06.2011! ..

Wie zwar schon im Rahmen meiner Juni-Vorhersage als starkes kosmisches
Potential enthalten, noch einmal eine Warnung vor dem Potential, mit
Scheitel am 08.06.2011: Die Kràfte dieses Potentials dürften zu
àußerst starken Bewegungen der Erdkruste führen können, wobei - im
Falle von Seebeben - auch große Tsunamis entstehen könnten.

Offensichtlich reagiert noch immer das „11.03.2011-Japan"-Epizentrum,
wie u.a. das recht starke Beben (M6.5) von heute Nacht zeigt:
2011-06-03 00:05:00.0 37.33 N 143.92 E 10 Mw 6.5 OFF EAST COAST OF
HONSHU, JAPAN (Quelle: EMSC).
Dies bedeutet, daß diese Region noch immer einen großen Teil der
kosmischen Impulse absorbieren kann, was weniger starke Erdbeben in
benachbarten Regionen zufolge haben könnte.

Ähnlich kritisch wie das Potential am 08.06. dürfte sich auch das
Umfeld des 25.06.2011 erweisen. Hier ist zudem auch mit neuer
atmosphàrischen Energien zu rechnen, die Sturmtiefs, wie Hurrikane und
Tornados, hervorbringen könnten.

Gewarnt sei auch vor einem kràftigen Doppelimpuls, morgen,
Scheitelpunkt etwa Vormittag/Mittag.

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)
 

Lesen sie die antworten

#1 wernertrp
04/06/2011 - 12:11 | Warnen spam
On 3 Jun., 09:56, Rüdiger Thomas wrote:
G.u.T.: Warnung vor starkem Erdbeben/Tsunami - Potential im Umfeld des
08.06.2011 und des 25.06.2011! ..

Wie zwar schon im Rahmen meiner Juni-Vorhersage als starkes kosmisches
Potential enthalten, noch einmal eine Warnung vor dem Potential, mit
Scheitel am 08.06.2011: Die Kràfte dieses Potentials dürften zu
àußerst starken Bewegungen der Erdkruste führen können, wobei - im
Falle von Seebeben - auch große Tsunamis entstehen könnten.

Offensichtlich reagiert noch immer das „11.03.2011-Japan"-Epizentrum,
wie u.a. das recht starke Beben (M6.5) von heute Nacht zeigt:
2011-06-03 00:05:00.0 37.33 N 143.92 E 10 Mw 6.5 OFF EAST COAST OF
HONSHU, JAPAN (Quelle: EMSC).
Dies bedeutet, daß diese Region noch immer einen großen Teil der
kosmischen Impulse absorbieren kann, was weniger starke Erdbeben in
benachbarten Regionen zufolge haben könnte.

Ähnlich kritisch wie das Potential am 08.06. dürfte sich auch das
Umfeld des 25.06.2011 erweisen. Hier ist zudem auch mit neuer
atmosphàrischen Energien zu rechnen, die Sturmtiefs, wie Hurrikane und
Tornados, hervorbringen könnten.

Gewarnt sei auch vor einem kràftigen Doppelimpuls, morgen,
Scheitelpunkt etwa Vormittag/Mittag.

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)



Völlig sicher ist man bei einem Erdbeben beim Erdbeerennpflücken.
Sollten die Erdbeeren aber in Gewàchshàusern wachsen, so ist mit
Glasschàden zu rechnen.

Ähnliche fragen