G.u.T.: Warnung: Wer das kosmische Potential am 21.09.2011 überleben will und ...

18/09/2011 - 21:48 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Warnung: Wer das kosmische Potential am 21.09.2011 überleben will
und ...

... sich

a) in der Nàhe tektonischer Verwerfungen, Brüche und Gràben - oder in einem
Gebirge - aufhàlt, sollte sich am genannten Tag (-24/+24h) nicht in
Bauwerken aufhalten!

b) in Küstennàhe - bzw. an einem Strand - befindet, insbesondere bei Nàhe zu
Tektonik, sollte diesen Bereich verlassen: Denn Tsunamis können sehr schnell
einige Kilometer weit ins Küstengebiet vordringen!

Im Umfeld des 21.09.2011, mit dem von mir errechneten Scheitelpunkt gegen
etwa 20:00 UTC, erscheint ein màchtiges Impulspotential, das allergrößte
Bewegungen in der Erdkruste verursachen kann. Der Impuls dürfte in etwa aus
Richtung Sonne (-15/+15 Grad) kommen und in etwa querab zur Sonne (-30/+30
Grad) wirken.

Es ist ein Mega-Impuls, der ausgerechnet am Tag der Tagundnachtgleiche
erscheint, wenn der Äquator also den Sonne-Erde-MKE überquert - ein
seltener, kritischer Potentialpunkt!

Schon am 20.09.2011 (Scheitel: etwa 09:00 UTC) erscheint ein Impuls, der
ebenfalls merklich spürbar werden dürfte.

Gewarnt sei auch bereits jetzt vor dem Potential im Umfeld des 27.09.2011,
das ebenfalls ein kritisches sein wird, und demjenigen im Umfeld des
01.10.2011.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle" und/oder Usenet-Terroristen,
wie "Haibe Sonja Schlosser", "Antichrist"="R.T.-Faker", "Ulrich Kritz Narr",
"Erika Ciesla", "Ping of Death", "Guenther Moeller-Schoen", "Cartman",
"Armin Wolf", "Alex Trift", "Dirk Wolfgang Glomp", "Botlef Desau"", "Andreas
J. Bittner", "Andre Grafe", "Klaus Schröder", "Serjo Lasalle", "michael",
"Franz Glaser", "Larry", "R.H.", "wernertrp", "Daniel Mandic", "Wolfgang
Kieckbusch", "Thomas Koller", "Christian Grünwaldner", "Horst Nietowski", zu
ignorieren bzw. zu filtern. Einige Trolle wechseln anscheinend hàufiger ihr
Pseudonym, weshalb einige wohl mehrfach genannt wurden. Weitere Hinweise
hinsichtlich der "Trolle" - siehe: news:ivu2hh$106r$1@adenine.netfront.net



Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
18/09/2011 - 21:56 | Warnen spam
"Rüdiger Thomas" schrieb im Newsbeitrag
news:j55huv$3le$
G.u.T.: Warnung: Wer das kosmische Potential am 21.09.2011 überleben will
und ...

... sich

a) in der Nàhe tektonischer Verwerfungen, Brüche und Gràben - oder in
einem
Gebirge - aufhàlt, sollte sich am genannten Tag (-24/+24h) nicht in
Bauwerken aufhalten!

b) in Küstennàhe - bzw. an einem Strand - befindet, insbesondere bei Nàhe
zu
Tektonik, sollte diesen Bereich verlassen: Denn Tsunamis können sehr
schnell
einige Kilometer weit ins Küstengebiet vordringen!

Im Umfeld des 21.09.2011, mit dem von mir errechneten Scheitelpunkt gegen
etwa 20:00 UTC, erscheint ein màchtiges Impulspotential, das allergrößte
Bewegungen in der Erdkruste verursachen kann. Der Impuls dürfte in etwa
aus
Richtung Sonne (-15/+15 Grad) kommen und in etwa querab zur Sonne (-30/+30
Grad) wirken.

Es ist ein Mega-Impuls, der ausgerechnet am Tag der Tagundnachtgleiche
erscheint, wenn der Äquator also den Sonne-Erde-MKE überquert - ein
seltener, kritischer Potentialpunkt!

Schon am 20.09.2011 (Scheitel: etwa 09:00 UTC) erscheint ein Impuls, der
ebenfalls merklich spürbar werden dürfte.

Gewarnt sei auch bereits jetzt vor dem Potential im Umfeld des 27.09.2011,
das ebenfalls ein kritisches sein wird, und demjenigen im Umfeld des
01.10.2011.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)
...



Der Vollstàndigkeit halber: Auch am 30.09.2011 erscheinen ein kràftiges
Impuls- und ein kràftiges Druckpotential, die ich zusammengenommen ebenfalls
als kritisch einstufe.

R.T.



Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to

Ähnliche fragen