G.u.T.: Weitere Überlegungen zum oni-Stern am 12.08.2011 ... (2)

04/08/2011 - 00:38 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Weitere Überlegungen zum oni-Stern am 12.08.2011 ... (2)

In meinen Ausführungen über den aufkommenden oni-Stern, mit Scheitelpunkt am
12.08.2011, erwàhnte ich bereits die folgenden beiden Effekte, mit denen zu
rechnen sein darf, wenn der Einfluß des oni-Sterns stark genug ausfàllt:

- Verstàrkung des Erdmagnetfeldes
- Zunahme von Polarlichtern

Vgl.: news:j144sr$21j8$1@adenine.netfront.net.

Weitere Überlegungen:

Der Effekt wird den polaren Haupt-SMT-Strom der Erde verstàrken, also das
Magnetfeld vergrößern. Diese Kràfte sind dann auch bestrebt, den Erdkörper
zwischen den Polen zu strecken. Auch dieser Mechanismus könnte also zu
auffàlligen Plattenbewegungen der Erdkruste führen, falls die Kràfte hierfür
ausreichen; dies würde auch bedeuten, daß der Erdkörper hinterher nur
elastisch wieder in die alte Form einschwingen würde, was eventuell über
Tage (oder lànger) hinweg andauern würde; andernfalls dürften die Kràfte vom
Erdmantel absorbiert werden.

Des weiteren bedeutet eine Zunahme des polaren SMT-Stroms einen
Temperaturrückgang an den Polen, der möglicherweise gemessen werden kann,
wenn er die normalen Temperaturschwankungen übersteigt.

oni-Sterne treten recht hàufig auf; in etwa wohl so hàufig, wie auch
verstàrkt Polarlichter erscheinen. Weniger hàufig sind Sonderformen dieser
oni-Sterne anzutreffen, nàmlich solche, bei welchen sich die ihn bildenden
MKE in einer Ebene schneiden: Dann entsteht ein ni-Stern, welcher einem
Planeten, welcher diesen Knoten kreuzt, arg zusetzen kann (vgl. z.B.
"h-null-ni").

Ich gebe weiterhin zu bedenken, daß mir die Stàrke der Kràfte, welche das
Objekt im Umfeld des 12.08.2011 entwickeln wird, unbekannt sind. Die
geschilderten Effekte werden zwar definitiv eintreten; jedoch vermag ich
nicht anzugeben, in welcher Stàrke bzw. in welchem Umfang.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie "Cartman", "Guenther
Moeller-Schoen", "Antichrist", "Armin Wolf", "Alex Trift", "Dirk Wolfgang
Glomp", "Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner", "Cartman", "Andre Grafe",
"Klaus Schröder", "Serjo Lasalle", "michael", "Franz Glaser", "Larry",
"wernertrp", "Daniel, "Mandic", "Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller",
"Klaus Schröder", "Christian Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern.
Einige Trolle wechseln anscheinend hàufiger ihr Pseudonym, weshalb einige
wohl mehrfach genannt wurden.

Weitere Hinweise hinsichtlich der "Trolle" - siehe:
news:ivu2hh$106r$1@adenine.netfront.net




Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
04/08/2011 - 05:47 | Warnen spam
"Rüdiger Thomas" schrieb

- Verstàrkung des Erdmagnetfeldes
- Zunahme von Polarlichtern

Vgl.: news:j144sr$21j8$



Eine Abschwàchung des Magnetfeldes mit dem sich lange Zeit ankün-
digenden Polsprung würde Deine These widersprechen, oder belegen?

Weitere Überlegungen:

Temperaturrückgang [...] der möglicherweise gemessen werden kann



Im Juli hatten wir hier etwas Vergleichbares [brrrr ... schüttel]

oni-Sterne treten recht hàufig auf [...]



In Google ganze 82 Mal, und nur von Dir oder Deinen Freunden pla-
ziert. z.B. <http://www.ureader.de/msg/162770002.aspx>

| Mit "oni-
| Sterne" bezeichne ich bestimmte i-Sterne, die nàmlich noch nicht -
| oder nicht mehr - dazu in der Lage sind, Impulse abzugeben, die aber
| dennoch gewaltige Kràftepotentiale entfalten, wobei sie sehr nahe bei
| einem Planeten erscheinen. "oni-Sterne" sind also irgendwie zwischen i-
| Sternen und ni-Sternen angesiedelt.

Konkret: Planetenkonstellationen oder Sterne?

Dann entsteht ein ni-Stern, welcher einem
Planeten, welcher diesen Knoten kreuzt, arg zusetzen kann (vgl. z.B.
"h-null-ni").



Also doch weit entfernte Sterne?

Objekt im Umfeld des 12.08.2011



Bitte werde konkret, Welcher Stern, oder welche Planeten?

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle"



Ich rate Dir, auf fundamentale Fragen Antworten zu liefern, und Deinen
Ton dem des Gegenübers anzupassen.

Ähnliche fragen