G5 Modem

02/09/2007 - 23:22 von Joe Kotroczo | Report spam
Hallo,

Ein Kollege hat einen PowerMac G5 1,6 GHz mit totem Modem. Ursache
unbekannt.

Der lokale "authorised reseller", der den auch ursprünglich verkauft hat,
hat ihm 2 Optionen genannt:
- das interne Modem-Board tauschen
- ein externes USB-Modem kaufen

Reparatur kostet ordentlich (65€/Stunde), das auszutauschende Teil angeblich
soviel wie das externe Modem, so um die 50€. Ein externes wàre also deutlich
billiger, als eine Reparatur des internen.

Frage 1: Haben beide (intern/extern) die gleichen Features und Performance?

Frage 2: Gibt es im G5 vielleicht intern eine Sicherung die durch
Überspannung o.à. durch sein könnte, und das Board selbst könnte noch am
Leben sein?
(Und bevor wieder jemand meckert: Ja ich weiß, die zu orten und zu wechseln
übersteigt wahrscheinlich meine Möglichkeiten, aber ich bin halt neugierig.)

Danke,
Joe

Joe Kotroczo kotroczo@mac.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Hannes Gnad
03/09/2007 - 07:25 | Warnen spam
Joe Kotroczo wrote:

Hallo!

Frage 1: Haben beide (intern/extern) die gleichen Features und Performance?



Wofür wird es denn gebraucht?


Frage 2: Gibt es im G5 vielleicht intern eine Sicherung die durch
Überspannung o.à. durch sein könnte, und das Board selbst könnte noch am
Leben sein?



Eher nicht. Das Modem bekommt wie alle anderen Komponenten seinen
Strom aus dem Netzteil, und das geht entweder ganz oder gar nicht.


Beste Gruesse, Hannes Gnad
Freier Apple Systemberater http://www.apfelwerk.de/
*** Der Meister-VfB war mir fast schon unheimlich, zum Glück ist es ***
*** jetzt endlich wieder so schön vertraut wie früher... ***

Ähnliche fragen