GA-BX2000 Bootprobleme

15/04/2008 - 20:26 von Stefan Ott | Report spam
Hallo zusammen,

innerhalb kurzer Zeit kommt mir jetzt der zweite Slot1-Rechner in die
Finger. Ein Freund von mir hat seinen seiner Meinung nach defekten PC
ausgemustert und mir zum rumbasteln überlassen. Die Fehlerbeschreibung
lautete lapidar "spinnt total und macht Riesenlàrm".

Das Board ist ein Gigabyte GA-BX2000 mit einem 800MHz Coppermine. Nach
dem Einschalten ertönt sofort ein anhaltender zweintöniger Warnton und
die Meldung "Check System Health!, VCore=?.??V" und "I-MMX CPU at
~98MHz" (das ~ ist ein Zeichen, das aussieht wie ein umgedrehtes L).
Weiter geht es nicht, ich komme nichtmal ins Bios-Setup.

Ich habe die CPU durch einen 500MHz Katmai ersetzt, und siehe da,
damit bootet das Board. Es ertönt aber wieder der Warnton und die
Meldung lautet nun "Check System Health!, VCore=2,00V". Das ist aber
genau die Spannung die der Prozessor haben will, also wo ist das
Problem? Wenn ich mir im Bios die Spannungen ansehe, wird für VCore
2,04V angezeigt. Reicht diese Abweichung um das Bios Alarm schlagen zu
lassen?
Und wenn das Board 2V VCore schafft, warum bringt es dann die 1,65V
für den Coppermine nicht her?

Jedenfalls làuft der Rechner mit dem Katmai bis auf die nicht enden
wollende Sirene und die Fehlermeldung völlig normal. Ich habe
allerdings inzwischen erbost das Kabel des Gehàuselautsprechers am
Pfostenstecker fürs Frontpanel herausgerupft, àhem...

Das Bios ist übrigens F9, also die aktuellste Version. Das Board hat
ein Dual-Bios und im Backup steckt noch eine àltere Version, wenn ich
davon boote àndert sich aber nichts. Genausowenig hat ein
Netzteiltausch gebracht.

Falls hier jemand noch nen heißen Tip hat wàre ich sehr dankbar, es
wàre nett wenn ich den Rechner nochmal zum laufen bekomme. Ansonsten
würde ich ihn als defekt abtun, er spinnt nàmlich total und macht nen
Riesenlàrm ;-)

Grüße!
Stefan

Not everybody gets corrupted. You have to have a little faith
in people.
- Tracy in "Manhattan"
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
17/04/2008 - 03:04 | Warnen spam
Stefan Ott wrote:

innerhalb kurzer Zeit kommt mir jetzt der zweite Slot1-Rechner in die
Finger. Ein Freund von mir hat seinen seiner Meinung nach defekten PC
ausgemustert und mir zum rumbasteln überlassen. Die Fehlerbeschreibung
lautete lapidar "spinnt total und macht Riesenlàrm".



Da hàtte ich gefragt, ob von heute auf morgen oder schon immer bzw. sein
der letzten Änderung am System.

Das Board ist ein Gigabyte GA-BX2000 mit einem 800MHz Coppermine. Nach
dem Einschalten ertönt sofort ein anhaltender zweintöniger Warnton und
die Meldung "Check System Health!, VCore=?.??V" und "I-MMX CPU at
~98MHz" (das ~ ist ein Zeichen, das aussieht wie ein umgedrehtes L).
Weiter geht es nicht, ich komme nichtmal ins Bios-Setup.

Ich habe die CPU durch einen 500MHz Katmai ersetzt, und siehe da,
damit bootet das Board.



Frage: Fàllt dir was bei den VCores von Katami und Coppermine auf?

Es ertönt aber wieder der Warnton und die
Meldung lautet nun "Check System Health!, VCore=2,00V". Das ist aber
genau die Spannung die der Prozessor haben will, also wo ist das
Problem?



.. .stellst du die DIp-Schalter überhaupt richtig ein? Wenn ja, dann
soltlest du das auch erwàhnen.

Wenn ich mir im Bios die Spannungen ansehe, wird für VCore
2,04V angezeigt.



Ich dachte du kommst nicht ins BIOS.

Reicht diese Abweichung um das Bios Alarm schlagen zu lassen?



Wieso Alarm? Eine Ausgabe der Spannung ist noch kein Alarm. Bleibt er
denn bei beiden CPUs stehen und piept? Anscheinend ja nicht.

Und wenn das Board 2V VCore schafft, warum bringt es dann die 1,65V
für den Coppermine nicht her?



*lach*
Wenns so einfach wàre...

Aber das Board vertràgt nach meinen Infos Coppermines, nur reicht
das blosse umstecken nicht aus.


Jedenfalls làuft der Rechner mit dem Katmai bis auf die nicht enden
wollende Sirene und die Fehlermeldung völlig normal.



Dann google doch mal, was das piepen bedeutet. Was für ein BIOS ist
verbaut?

Ich habe
allerdings inzwischen erbost das Kabel des Gehàuselautsprechers am
Pfostenstecker fürs Frontpanel herausgerupft, àhem...



Tolle Idee, Herr Vogel Strauss.

Das Bios ist übrigens F9, also die aktuellste Version.



Soll nicht die stabiliste Version sein.

MfG, Martin

Ähnliche fragen