Galaxien mit Herschel Kameras

04/10/2009 - 19:52 von Thomas Heger | Report spam
Hallo NG

Schaut Euch doch mal diese Bilder an.
http://www.astronomy.com/asy/defaul...c=a&id†87

Es ist eine Kombination von verschiedenen Aufnahmen unserer Galaxie im
Bereich des Infrarot. Man sieht deutlich Strukturen um die Sterne herum,
welche mit tieferer Frequenz strahlen.

Wenn man nun dieses Bild betrachtet, dann erinnert es mich etwas an
Flüssigkeiten, etwa Milch im Kaffee. Es fallt nàmlich auf, daß die
Sterne genau so angeordnet sind, das sie sich auf der Seite befinden,
die dem Beobachter zugewandt ist. In der Milch Analogie sieht dies aus
als wàren die Sterne die Punkte eines dreidimensionalen Gebildes, welche
eine bestimmte Richtung zum Beobachter haben, und von dort beleuchtet
würden.
Eine Änderung der Richtung wirkt sich so aus, als hàtte das Licht aus so
einer Region eine tiefere Frequenz. Die Sterne, die wir dann sehen
würden damit nur des sichtbare Teil einer weitaus größeren Struktur
sein, welche wir bisher nicht sehen konnten, da das ferne Infrarot die
Atmosphàre nicht durchdringt.

Würde man diese Struktur nun aus einer anderen Richtung betrachten, dann
müßte man eigentlich das gleiche Bild erwarten und dann aus einer
solchen Richtung andere Sterne sehen.

Grüße
Thomas Heger
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Heger
06/10/2009 - 08:45 | Warnen spam
Thomas Heger schrieb:
Hallo NG

Schaut Euch doch mal diese Bilder an.
http://www.astronomy.com/asy/defaul...c=a&id†87

Es ist eine Kombination von verschiedenen Aufnahmen unserer Galaxie im
Bereich des Infrarot. Man sieht deutlich Strukturen um die Sterne herum,
welche mit tieferer Frequenz strahlen.



Hier kommen noch mehr links zum Herschel Space Observatory

http://www.nasa.gov/mission_pages/h...91002.html

http://www.herschel.caltech.edu/

http://herschel.esac.esa.int/

http://www.kosmologs.de/kosmo/blog/...umteleskop

http://sci.esa.int/science-e/www/ar...fm?fareaid

Ähnliche fragen