Galvanisch getrennte Netzspannungserkennung

16/11/2012 - 19:44 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich möchte eine Wechselspannung von 70 VAC RMS bis 230 VAC sicher mit
einem uC erkennen. Folgende Schaltung habe ich in der Simulation:

+5V
|
4n28 68k
AC --470k--+--|-| |
| | | C|-+-- Out
- | v |
^ | - |
| | | E| GND
AC --+--|-|


Als Diode zum Kurzschließen der Halbwellen in denen der OC jeweils in
Sperrichtung ist, hàtte ich einfach eine 1N4007 o.à. verwendet.

Die Sim sieht gut aus. Gibt es irgendwelche Bedenken bei der Schaltung?

Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
16/11/2012 - 19:49 | Warnen spam
On Fri, 16 Nov 2012 19:44:32 +0100, Johannes Bauer
wrote:

Hallo Gruppe,

ich möchte eine Wechselspannung von 70 VAC RMS bis 230 VAC sicher mit
einem uC erkennen. Folgende Schaltung habe ich in der Simulation:

+5V
|
4n28 68k
AC --470k--+--|-| |
| | | C|-+-- Out
- | v |
^ | - |
| | | E| GND
AC --+--|-|


Als Diode zum Kurzschließen der Halbwellen in denen der OC jeweils in
Sperrichtung ist, hàtte ich einfach eine 1N4007 o.à. verwendet.

Die Sim sieht gut aus. Gibt es irgendwelche Bedenken bei der Schaltung?




Was ist GND?
Spielt es eine Rolle, wie der Netzstecker drinnensteckt?
Wo ist NULL, wo PHASE?

w.

Ähnliche fragen