Forums Neueste Beiträge
 

Gamestar Umfrage zu Adventures

23/04/2010 - 00:19 von Werner Fuhrmann | Report spam
In der noch aktuellen Game Star (05/2010) ist das Ergebnis einer
Online-Umfrage abgedruckt, in der gefragt wurde, warum Adventures heute
nicht mehr so populàr sind. Ein IMHO verblüffendes Ergebnis kam raus:
über 52% waren der Meinung, dass Adventures für heutige Spieler "zu
mühsam" wàren. Da kann ich ehrlich gesagt nur noch staunen, denn die
Kiddies arbeiten sich ganz locker in 200 Seiten dicke Handbücher zu
Rollenspielen mit einem ausufernden Regelwerk, taktischen Shootern und
Handelssimulationen ein, finden aber anscheinend ein fast
selbsterklàrendes Adventure zu mühsam. Vielleicht geht es aber auch um
das Zuhören können, also aus dem Gesagten Schlüsse zur Lösung der Ràtsel
zu ziehen. Was meint Ihr?

Liebe Grüße
Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Gabriele Neukam
23/04/2010 - 15:00 | Warnen spam
On this special day, Werner Fuhrmann wrote:

denn die Kiddies arbeiten sich ganz
locker in 200 Seiten dicke Handbücher zu Rollenspielen mit einem ausufernden
Regelwerk, taktischen Shootern und Handelssimulationen ein, finden aber
anscheinend ein fast selbsterklàrendes Adventure zu mühsam.



Wenn sie ein (MMO)RPG spielen, dann dauert das lànger als nur ein paar
Stunden; und außerdem kommt man dort nicht schlagartig zum Stehen und
nichts geht mehr, nur weil man nicht dahinter gekommen ist dass man
eine ihren Laden neu streichende Verkàuferin mit Niespulver bearbeiten
muss damit sie ihr Werbeschild zerdeppert.

Sprich: erstes lohnt auf Dauer mehr.


Gabriele Neukam



the difference is in the eye of the beholder... even history is not an
impartial judge, as it is written by the victors...
-
Kurt Wismer in alt.comp-anti-virus

Ähnliche fragen