GameStop legt Ergebnisse für das dritte Quartal 2013 vor

21/11/2013 - 13:30 von Business Wire

GameStop legt Ergebnisse für das dritte Quartal 2013 vorUmsatz vergleichbarer Filialen steigt um 20,5 Prozent Verwässerter Gewinn je Aktie übertrifft die positiv prognostizierten Erwartungen um 0,03 US-Dollar Neues Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 500 Millionen US-Dollar genehmigt.

GameStop Corp. (NYSE: GME) legt Ergebnisse für das am 2. November 2013 abgeschlossene dritte Quartal vor.

Ergebnisse des dritten Quartals

Der weltweite Gesamtumsatz betrug 2,11 Milliarden US-Dollar und ist damit um 18,8 Prozent gestiegen. Der konsolidierte Umsatz bei vergleichbaren Filialen lag mit einem Zuwachs von 20,5 Prozent deutlich über der prognostizierten Spanne.

Dank der starken Leistung von Grand Theft Auto V von Rockstar Games wurden um 43,1 Prozent mehr neue Softwareprodukte verkauft. Im Zuge des erfolgreichen Durchverkaufs des Nintendo 2DS und 3DS verzeichnete der Verkauf neuer Hardware ein Umsatzplus von 15,3 Prozent. Der Umsatz mit gebrauchter Ware ging um 2,0 Prozent zurück.

Die Umsätze und Einnahmen unserer neuen Geschäftsbereiche (mobile und digitale Geräte) legten um 14,4 Prozent bzw. 8,6 Prozent zu.

Der Reingewinn von GameStop lag mit 68,6 Millionen US-Dollar 45,3 Prozent über dem letztjährigen bereinigten Nettogewinn von 47,2 Millionen US-Dollar. Der verwässerte Gewinn je Aktie betrug 0,58 US-Dollar und übertraf damit den oberen Bereich der Unternehmensprognose um 0,03 US-Dollar.

Paul Raines (CEO): „Dank der starken Umsatzergebnisse des dritten Quartals sind wir für den neuen Konsolenzyklus bestens gerüstet. Die erfolgreiche Markteinführung der PS4 letzte Woche und die Spannung, mit der die Präsentation der Xbox heute Abend erwartet wird, lassen darauf schließen, dass der Appetit der Verbraucher auf neue Konsolen enorm groß ist. Auf globaler Ebene verfolgen wir weiter unsere einzigartige Strategie, um unsere bereits starke Position maximal auszubauen.“

Aktuelles zum Rückkaufprogramm

GameStop hat rund 1,84 Millionen Aktien im Wert von insgesamt 94,4 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Der Vorstand hat außerdem ein neues, 500 Millionen US-Dollar schweres Aktienrückkaufprogramm genehmigt, das die bestehende Befugnis ersetzt.

Der Vorstand hat beschlossen, dass am 19. Dezember 2013 an diejenigen Aktionäre, die bei Geschäftsschluss am 4. Dezember 2013 eingetragen sind, eine Bardividende in Höhe von 0,275 US-Dollar je Stammaktie ausgeschüttet werden soll.

Erwartungen für Q4

Im vierten Quartal liegt die Umsatzsteigerung bei vergleichbaren Filialen voraussichtlich zwischen +2,0 Prozent und +9,0 Prozent.

Der verwässerte Gewinn je Aktie dürfte sich zwischen 1,97 US-Dollar und 2,14 US-Dollar bewegen.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2013 wird von einem verwässerten Gewinn je Aktie von 3,08 US-Dollar bis 3,25 US-Dollar ausgegangen.

Der Zuwachs der Ganzjahresumsätze bei vergleichbaren Filialen wird auf +1,5 Prozent bis +4,5 Prozent geschätzt.

Informationen zur Telefonkonferenz

Die GameStop-Telefonkonferenz zu den Ergebnissen findet am 21. November 2013 um 10.00 Uhr CT (17.00 Uhr MEZ) statt.

Einwahlnummer: 800-768-6569; Zugangscode: 2692190. Informationen zur Telefonkonferenz und die vollständige Pressemitteilung einschließlich der Bilanz sind erhältlich unter http://investor.GameStop.com/.

Über GameStop

GameStop Corp. (GME), ein in der „Fortune 500“-Liste aufgeführtes Unternehmen, ist der weltweit größte Multikanal-Videospielhändler. Zum weltweiten Vertriebsnetz von GameStop gehören 6488 Einzelhandelsgeschäfte in 15 Ländern sowie das Online-Geschäft unter www.GameStop.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Matt Hodges
Öffentlichkeitsarbeit und Anlegerpflege
GameStop Corp.
(817) 424-2130


Source(s) : GameStop Corp.

Schreiben Sie einen Kommentar