[Gaming] PC Aufrüstung (inklusive Monitor und KVM Switch)

03/08/2012 - 14:37 von Rafael | Report spam
Hallo

Ich habe einen etwas àlteren PC hier rumstehen und möchte ihn gerne
Ende Monat aufrüsten. Ich möchte mit dem PC nur gamen (für alles
andere habe ich das Notebook) und zwar GTA IV (inklusive Grafikmods),
GTA V (nàchstes Jahr) und dann das kommende Hitman und vielleicht noch
Assasin's Creed und dergleichen. Das Aufrüsten sollte nich zu teuer
kommen.

Der PC hat folgende Konfiguration:

Prozessor: AMD Athlon II X4 620/2600MHz Quad-Core, Sockel AM3, 2MB
Cache, 95Watt
Gehàuse: Cooler Master Midi T. Centurion 534 Light black (ein
mitgelieferter Gehàuselàufter)
Zusàtzlicher Lüfter: Arctic Cooling Arctic F12 Pro
PWM
Netzteil: be quiet! Pure Power L7 430W
Festplatte: WD Caviar Blue 500 GB 3.5" SATA 3 GB/s / 7200 rpm / 8.9
ms / 16 MB / SoftSeek,
WhisperDrive
Motherboard: Asus M4A78-EM mATX
Arbeitsspeicher: Kingston ValueRam DDR2-800 2x 2
GB
Optisches LW: Samsung DVD-ROM 16x SATA Bulk

Ich denke, dass man da eigentlich nur den Prozessor ersetzen und eine
Grafikkarte einbauen müsste. Ich gehe jetzt jede Kompenente einmal
einzeln durch und habe da zu ein paar Fragen. Ich habe mich bereits
eingehend über die Hardware informiert. Ich möchte bei meinen
Lieblingshàndlern digitec und Steg kaufen (komme aus der Schweiz) und
daher habe ich auf deren Websites geschaut, daher sind die
Preisangaben auch in Schweizer Franken.


-Prozessor / Mainboard--

Den besten Prozessor den ich gefunden habe und der zum Mainboard passt
ist:

AMD Phenom II X4 965 Black Edition C3, 3.4GHz, AM3, 4C/4T
[url]https://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?
Reiter=Details&Artikel8069[/url]

Dazu würde ich folgenden CPU-Kühler verbauen

Xigmatek Gaia SD1283 Heatpipe Cooler 120mm
[url]https://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?
Reiter=Details&Artikel9718[/url]

Damit könnte ich die CPU vielleicht auch auf 4GHz übertakten.

Leider erlaubt das Mainboard ja nur AMD-CPUs. Denkt ihr, dass das
Mainboard bzw. CPU noch genügt oder müsste ich ein neues Mainboard (+
andere CPU) kaufen?



Grafikkarte--

Würdet ihr da Nvidia oder ATI nehmen? Ich tendiere zu Nvidia, die
haben ja auch so einen Physik Dingens oder làuft das auch mit ATI?
Zudem hat ATI bei Games ja eher den Ruf Probleme zu bereiten (auch bei
GTA IV).

Ich dachte da bei einer Nvidia an eine GTX 560 oder GTX 570 und bei
einer ATI an eine Radeon HD 7870. Hàtte ich da genügend Leistung, so
dass ich auch Spiele in einem oder zwei Jahre noch spielen könnte?
Möchte mir ja nicht direkt wieder ne neue kaufen müssen. Wichtig ist
ja auch noch die Auflösung des Monitors, siehe dazu den nàchsten
Punkt.



Monitor-

Ich habe zur Zeit einen LG L227W 22" mit einer Auflösung von 1680 x
1050. Mein Vater hat noch ein Benq G2420HDBL 24" mit 1920 × 1080
Auflösung. Allerdings hat er davon Kopfschmerzen bekommen und daher
verkauft er ihn über Ebay. Für mich ist er eigentlich auch nichts, da
ich das Bild weniger schön (matter) fand als auf meinem LG.

Würdet ihr einen grösseren Monitor kaufen? Ich denke da an einen 27",
z.B. den Iiyama Prolite B2776HDS, AOC e2795Vh, LG Flatron E2750V oder
Philips 273G3DHSB.

Der Unterschied von 22" auf 24" ist ja nicht so gewaltig und 30" sind
extrem teuer. Allerdings ist eine Auflösung von 1920 x 1080 für 27"
schon wenig und zudem braucht so eine Auflösung ja auch mehr
Rechenleistung (also meine jetzige von 1680 x 1050). Auf dem Monitor
möchte ich aber nicht nur gamen, sondern ich brauche ihn auch oft zum
surfen und fürs Studium (programmieren, Text schreiben etc.). Mein
Notebook ist per Dockingstation auch mit dem Monitor verbunden.



-Netzteil--

Genügt das 430W Netzteil?




Der Platz sollte reichen. Würdet ihr eine SSD kaufen bzw. bringt das
für Games etwas? In meinem Notebook habe ich eine SSD verbaut, da man
sie einfach nicht hört, das spielt aber bei dem PC keine Rolle, der
muss nicht silent sein. Mein Notebook ist durch die SSD viel schneller
geworden (starten etc.). Das spielt beim PC aber keine Rolle, dort
müssen einfach die Games gut laufen.



-Arbeitsspeicher--

Genügen da die 4GB RAM?



KVM-Switch

Zu guter letzt brauche ich noch einen Switch, da ich Maus, Tastatur,
Audio und TFT mit dem Notebook (Dockingstation) und PC teilen möchte.

Ich habe mir da die folgenden zwei Produkte ausgesucht.

ATEN CS682, 2-Port KVM Switch 2xUSB, DVI, 2.1 Audio
[url]https://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?
Reiter=Details&Artikel5914[/url]

Digitus DC-11802, 2-Port KVM Switch 2x USB, DVI, Audio
[url]https://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?
Reiter=Details&Artikel1793[/url]


Der erstere hat bessere Bewertungen auf Amazon.

Es gibt ja auch noch KVM Kabel, welche viel günstiger sind. Z.B. das
[url]http://www.ebay.de/itm/KVM-Kabelsat...-2L-7D02U-
Lange-1-8m-/300741988320?
ptÞ_Computing_Ethernetkabel_RJ_45_8P8C_&hash=item46059e8fe0[/url]

Würdet ihr da eher einen KVM Switch oder ein KVM Kabel nehmen? Sehe da
den Unterschied nicht direkt.


So das war es. Ich danke euch bereits jetzt für euer Hilfe.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van der Heijden
03/08/2012 - 18:52 | Warnen spam
Am 03.08.2012 14:37, schrieb Rafael:
Ich habe einen etwas àlteren PC hier rumstehen und möchte ihn gerne
Ende Monat aufrüsten. Ich möchte mit dem PC nur gamen

Der PC hat folgende Konfiguration:

Prozessor: AMD Athlon II X4 620/2600MHz Quad-Core, Sockel AM3
Motherboard: Asus M4A78-EM mATX
Arbeitsspeicher: Kingston ValueRam DDR2-800 2x 2GB

Ich denke, dass man da eigentlich nur den Prozessor ersetzen und eine
Grafikkarte einbauen müsste.



Die CPU ist noch ok. Eine neue für's selbe Board lohnt sich imo
nicht. Wenn's schneller sein soll, dann einen Intel Ivy Bridge
mit passendem Board und DDR3-RAM.

Grafikkarte--

Würdet ihr da Nvidia oder ATI nehmen?



Ich hab seit Mai eine AMD HD7700 und bin da recht begeistert.
Wenig Stromaufnahme, leise im Idle, reichlich Leistung.

Ich tendiere zu Nvidia, die
haben ja auch so einen Physik Dingens oder làuft das auch mit ATI?



Ist nicht wirklich relevant.

Ich dachte da bei einer Nvidia an eine GTX 560 oder GTX 570 und bei
einer ATI an eine Radeon HD 7870.



Eine Nummer schneller geht auch.

Hàtte ich da genügend Leistung, so
dass ich auch Spiele in einem oder zwei Jahre noch spielen könnte?
Möchte mir ja nicht direkt wieder ne neue kaufen müssen.



Falsche Taktik. Bei GPUs ist die Entwicklung (3D-Leistung pro Euro
und Features) so schnell, dass sich auf Vorrat kaufen nicht lohnt.

Kauf jetzt für 100-150€ eine Graka und falls nötig in zwei Jahren nochmal.
Dann hast du 4 Jahre lang eine halbwegs aktuelle Karte mit guter bis
akzeptabler Leistung.
Kauf jetzt eine Karte für 300€, und in 3 Jahren hast du eine laute
Stromfresser-Karte mit gerade so ausreichender Leistung, der ein paar
tolle Features fehlen.


Monitor-
Ich habe zur Zeit einen LG L227W 22" mit einer Auflösung von 1680 x
1050. Mein Vater hat noch ein Benq G2420HDBL 24" mit 1920 × 1080
Auflösung. Allerdings hat er davon Kopfschmerzen bekommen und daher



Liegt vermutlich nicht an Monitor. Brille kaufen?!

verkauft er ihn über Ebay. Für mich ist er eigentlich auch nichts, da
ich das Bild weniger schön (matter) fand als auf meinem LG.



Das Bild ist was?

Würdet ihr einen grösseren Monitor kaufen?



Ich würd' den 24er nehmen, oder wenn der wirlich so schlimm ist und der
bisherige 22er zu klein, einen neuen 24er in 1920x1200 oder x1080 kaufen.

Ich denke da an einen 27",
z.B. den Iiyama Prolite B2776HDS, AOC e2795Vh, LG Flatron E2750V oder
Philips 273G3DHSB.

Der Unterschied von 22" auf 24" ist ja nicht so gewaltig und 30" sind
extrem teuer.



Ich hab einen 30"er, und selbst nach einigen Monaten Eingewöhnung
ist der mE zum Spielen etwas zu groß. Bei bequemem Abstand (so dass
ich alle Details sehe) paßt die Bildflàche nicht ganz ins Sichtfeld.

Allerdings ist eine Auflösung von 1920 x 1080 für 27" schon wenig



Ack, 27" in 1920x1080 macht keinen Sinn, da kann man 24"nehmen,
27" ist erst mit 2560x1440 oder so interessant.

...und zudem braucht so eine Auflösung ja auch mehr
Rechenleistung (also meine jetzige von 1680 x 1050).



Spiele müssen nicht auf nativer Auflösung laufen.

Genügt das 430W Netzteil?



Für eine HD7770 ja. Für eine HD7870 oder nVidias könnt's noch knapp
reichen, wenn du die CPU nicht übertaktest.

Genügen da die 4GB RAM?



Langt noch. Auch wenn RAM günstig ist, würd ich nicht mehr in DDR2
investieren.

Zu guter letzt brauche ich noch einen Switch, da ich Maus, Tastatur,
Audio und TFT mit dem Notebook (Dockingstation) und PC teilen möchte.

Ich habe mir da die folgenden zwei Produkte ausgesucht.

ATEN CS682, 2-Port KVM Switch 2xUSB, DVI, 2.1 Audio
[url]https://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?
Reiter=Details&Artikel5914[/url]

Digitus DC-11802, 2-Port KVM Switch 2x USB, DVI, Audio
[url]https://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?
Reiter=Details&Artikel1793[/url]



Achtung: Nutzt du DVI, und der KVM kann kein Dual-Link DVI,
geht max. 1920x1200 Auflösung.

Es gibt ja auch noch KVM Kabel, welche viel günstiger sind. Z.B. das
[url]http://www.ebay.de...



Ähh, das Kabel ist nur ein kombiniertes Verlàngerungskabel für
Ethernet+DVI+Audio. Da ist kein Umschalter bei. Sowas schließt
man an einen KVM-Switch an.


Hendrik vdH

Ähnliche fragen