Gartenbewässerung

06/07/2010 - 21:58 von Kai | Report spam
Hallo,

ich möchte für unseren Rasen eine "Bewàsserungsanlage" basteln. Dazu würde
ich gerne folgendes machen:

Aus unserem Wasserhahn kommt ein Schlauch und geht zu einem Verteiler. An
jedem Verteilerende ist ein Magnetventil, das den Wasserdurchfluss
ermöglicht oder auch nicht (normal: nicht). Wenn ich nun an einem
Steuergeràt einen Taster drücke, soll das Magnetventil für z.B. 15 min sich
öffnen. Ich hatte an Zeitrelais gedacht, wie sie für Treppenhaus-Licht
benötigt werden. Da ich aber die Magnetventile um Leitungen zu sparen
direkt vor die "Düsen" montieren möchte, will ich keine 230V/AC durch
unseren Garten legen, würde also gerne die komplette Steuerung, bis auf das
was im "Schaltschrank" sein kann mit 12V/DC machen.

Ich suche also:

Trafos
Magnet-Ventile
Zeitrelais

Wenn mir jemand sagen kann, was ich an den drei Teilen brauche, wàre mir
sehr geholfen. Den Rest (Taster, Kabel) finde ich schon noch.

Ach noch etwas: Wenn man mit LEDs / Glimmlampen die Schaltzustànde der
Relais im "Deckel" kenntlich machen kann, wàre super.


Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße

Kai

PS: Ich weiß, Kaufen wàre einfacher (evtl. auch günstiger). Aber was mach
ich dann den Rest des Sommers?!
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
06/07/2010 - 23:03 | Warnen spam
"Kai" schrieb im Newsbeitrag
news:kb4emlfhvjut$

ich möchte für unseren Rasen eine "Bewàsserungsanlage" basteln. Dazu würde
ich gerne folgendes machen:



Hi,
Gardena hat ein ganzes Programm an Bewàsserung, Computer, Ventile,
Kupplungen etc. Es lohnt fast nicht, sich da selber anzustrengen. Und auf
lange Sicht eh nicht, Basteleien sind im wàßrigen Dauerbetrieb
erfahrungsgemàß wenig haltbar. LEDs brauchst Du dann auch nicht, das kannst
Du am Steuergeràt ablesen. Alle Schaltungstechnik sollte weitgehend nahe am
Haus bleiben, Schlauch sollte man lieber mehrfach verlegen anstatt eine
große Spinne zu weben, die sich irgendwann verstopft oder die bei mehrfacher
Ventilöffnung nurnoch müde plàtschert. Schlàuche können auch jahrelang
trocken liegen, die rotten schmerzfrei dahin .-).Kabel sind ein anderes
Kaliber. Lege einen fetten zölligen Kupfer-Hauptverteiler mit direkt da dran
sitzenden Einzelhàhnen und nachgeschaltet gleich die Ventile. So kannst Du
problemlos einzelne Leitungen stillegen, ohne dem System insgesamt zu
schaden.
Rohre und Schlàuche verschiedener Querschnitte zu verlegen ist wirklich
teuer. Dagegen obs nun ein 50m-Ring oder 3 davon werden, wen kümmerts? Achte
nur auf den Querschnitt, 3/4 bei erheblicher Lànge muß schon sein. Ist das
eine Anlage mit auch nur geringer "Außenattraktivitàt", dann denke
rechtzeitig an Sabotage/Hundebiß/Dachsfraß/Frostschaden, bau die
"Steuerung/Zentrale" in einen Schrank oder ins verschlossene Gartenhàuschen.
Und benutze für freiliegende Schlàuche Zwischenkupplungen.
Sind die Entfernungen groß, aber schön gerade, nimmt man lieber Rohre, die
sind innen glatter und verlieren weniger Wasserdruck. Und halten mehr
Erddruck aus, fallen leer nicht zusammen. Gerne auch in Kombination mit
Schlauch :-) da verlegt man z.B. 5zölliges Kunststoffrohr und darin dann
Schlauch und Draht, was immer. Die Rohre müssen dann nicht druckdicht sein,
dafür gibts ja den Schlauch. Soein Rohr ist aber gegen Erdarbeiten hàrter,
ein Spatenstich oder eine Wurzel tut der Leitung nix.Ein simpler
Autowaschschlauch mit 1/2zoll hat nach 20m nur noch ein müdes Plàtschern für
Dich.

Aus unserem Wasserhahn kommt ein Schlauch und geht zu einem Verteiler. An
jedem Verteilerende ist ein Magnetventil, das den Wasserdurchfluss
ermöglicht oder auch nicht (normal: nicht). Wenn ich nun an einem
Steuergeràt einen Taster drücke, soll das Magnetventil für z.B. 15 min
sich
öffnen. Ich hatte an Zeitrelais gedacht, wie sie für Treppenhaus-Licht
benötigt werden. Da ich aber die Magnetventile um Leitungen zu sparen
direkt vor die "Düsen" montieren möchte, will ich keine 230V/AC durch
unseren Garten legen, würde also gerne die komplette Steuerung, bis auf
das
was im "Schaltschrank" sein kann mit 12V/DC machen.

Ich suche also:

Trafos
Magnet-Ventile
Zeitrelais

Wenn mir jemand sagen kann, was ich an den drei Teilen brauche, wàre mir
sehr geholfen. Den Rest (Taster, Kabel) finde ich schon noch.

Ach noch etwas: Wenn man mit LEDs / Glimmlampen die Schaltzustànde der
Relais im "Deckel" kenntlich machen kann, wàre super.



Erstmal genauer planen, wieviele Deiner "Schlàuche" willst Du gleichzeitig
öffnen können, und welche Wassermengen sollen dann unter welchem Druck am
Ende rauskommen? Daraus ergibt sich das Schlauchkaliber, die Verteilergröße
und die Art der Verbindungen. Und aus der Art der Verlegung die Schlauchart,
ob mit oder ohne Panzerrohr, und wie tief Du es verbuddeln willst, also
eisfrei/spatentief etc. und welche Wege Du so bebuddeln kannst. Es könnte
sich durchaus lohnen, ein ganzes Bündel von Schlàuchen halb ums Haus
herumzulegen, um nicht die schönen Kieswege aufzumischen.
Plant man das genau, kann man gleich beim Einkauf Rabatte rausschinden.
Vereinfachung und Großmenge, das spart!
Oder sind Dir beleuchtete Rasensprenger, die nàchtlich funkeln, lieber? Bist
Du soeiner, der seine Hütte nàchtlich illuminiert? Dann verlege Rohre,
dadrin kannst Du dann auch Kabel legen. Jedenfalls fallen einfache Schlàuche
in der Erde gerne zusammen und verlieren dann sehr an Durchsatz.

Diese Ventilfamilien haben meist sogar eine Fernbedienung, meist mit
Gruppenschaltung.
mfg,
gUnther

Ähnliche fragen