Gasheizung

08/01/2010 - 19:25 von Martin Schade | Report spam
Hallo,

unsere Gasheizung - Vaillant - ist ~ '93 installiert worden und lange
fehlerfrei gelaufen. In letzter Zeit tritt der Effekt auf, daß sich der
Ionisationsmeßfühler belegt und die erfolgte Zündung nur zögernd erkannt
wird. Man bemerkt das daran, daß die Zündfunken weiter ticken, auch wenn die
Flamme bereits an ist. Schließlich geht das so weit, daß die
Sicherheits-Abschaltung erfolgt. Man kann dann den Knopf wieder reindrücken,
und - mit etwas Glück - erkennt die Elektronik die Flamme vor dem erneuten
abschalten.
Nachdem der Servicetechniker die Elektrode abgebürstet hat, funzt es wieder;
d.h., nach der Zündung sind keine weiteren Funken mehr zu hören.

Weiß jemand, wieso ... ?

Grüße, Martin Schade
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Neurath
09/01/2010 - 20:35 | Warnen spam
Martin Schade wrote:

Nachdem der Servicetechniker die Elektrode abgebürstet hat, funzt es
wieder; d.h., nach der Zündung sind keine weiteren Funken mehr zu hören.



Bist du sicher, dass es sich um eine Ionisationselektrode handelt und nicht
um ein einfaches Thermoelement?

Volker
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht

Ähnliche fragen