GData Mailsecurity auf Windows Server 2003 R2

28/03/2008 - 10:08 von Stelios Sakalis | Report spam
Hallo Community,

wir setzen unsere virtuelle Windows Server 2003 R2 Maschine unter MS Virtual
Server 2005 R2 ein.
Auf dieser virtuellen Maschine làuft GData MailSecurity 8.0. Dies setzen wir
zur echtzeitbekàmpfung von Spam ein.
Das Problem ist, dass diese virtuelle Maschine oftmals einfach einfriert und
man nichts mehr machen kann.
Wenn man dann im Virtual Machine Remote Control Client Plus oben auf reboot
klickt, fàngt die Maschine wieder an ganz normal zu laufen. Dabei muss man
nicht einmal neu starten sondern einfach nur auf diesen Button klicken und
die Abfrage ob man rebooten möchte einfach verneinen.
Die Serverlast ist wàhrend dieses Phànomens im normalbereich.
Bei anderen virtuellen Maschinen die auf dem selben physikalischen Server
laufen gibt es keinerlei solcher Probleme.
Nur bei diesem Server mit GData MailSecurity 8.0
Weiss jemand eventuellen rat was man tun könnte um das zu vermeiden?
Es kommt nicht gut rüber wenn der Kunde seine Mails mit verspàtungen erhàlt.

Mit freundlichen Grüßen
Stelios Sakalis
 

Lesen sie die antworten

#1 Marco
23/05/2008 - 17:29 | Warnen spam
Hallo Stelios

Habt Ihr mittlerweile rausgefunden an was das Problem lag mit dem G Data
MailSecurity 8.0 Server? Lag es an der VirtualMachine oder wirklich am G Data
wie ich das vermute?

Wir haben nàmlich im Moment das selbe Problem aber nicht auf einer
virtuellen Maschine sondern auf einer voll installierten Windows 2003 Server.
G Data konnte uns auch nicht wirklich weiterhelfen. Denke aber trotzdem dass
es an der Software liegt.

Würde mich noch wundernehmen was für Hardware bentutz wird (trotz virtual
machine) manchmal scheint mir der G Data bei grosser Mail-Flut ein bisschen
überfordert. Wie sieht da eure Erfahrung aus?

Könnte auch sein dass ein Spyware / Trojaner auf unsrer Maschine sitzt`?

Gruss Marco

"Stelios Sakalis" wrote:

Hallo Community,

wir setzen unsere virtuelle Windows Server 2003 R2 Maschine unter MS Virtual
Server 2005 R2 ein.
Auf dieser virtuellen Maschine luft GData MailSecurity 8.0. Dies setzen wir
zur echtzeitbekmpfung von Spam ein.
Das Problem ist, dass diese virtuelle Maschine oftmals einfach einfriert und
man nichts mehr machen kann.
Wenn man dann im Virtual Machine Remote Control Client Plus oben auf reboot
klickt, fngt die Maschine wieder an ganz normal zu laufen. Dabei muss man
nicht einmal neu starten sondern einfach nur auf diesen Button klicken und
die Abfrage ob man rebooten mchte einfach verneinen.
Die Serverlast ist whrend dieses Phnomens im normalbereich.
Bei anderen virtuellen Maschinen die auf dem selben physikalischen Server
laufen gibt es keinerlei solcher Probleme.
Nur bei diesem Server mit GData MailSecurity 8.0
Weiss jemand eventuellen rat was man tun knnte um das zu vermeiden?
Es kommt nicht gut rber wenn der Kunde seine Mails mit versptungen erhlt.

Mit freundlichen Gren
Stelios Sakalis

Ähnliche fragen