gebundenes Steuerelement einfügen

29/02/2008 - 09:03 von Carsten Ulinski | Report spam
Hallo zusammen,

basierend auf die gleichnamige Tabelle möchte ich ein gebundenes
Wordpad-Objekt in ein Formular einfügen. Also eines, das mit jedem
Datensatzwechsel die Möglichkeit der Texteingabe bietet; wie ein
Memofeld. Bin so vorgegangen:
-habe in der Entwurfsansicht der Tabelle ein OLE-Feld [Rückmeldung]
hinzugefügt.
-In der Entwurfsansicht des Formulars habe ich ein per Einfügen/Objekt
ein Wordpad-Dokument eingefügt.
Und nun? Wie verknüpfe ich das Steuerelement an das Feld [Rückmeldung]
in der Tabelle? Stehe auf dem Schlauch.

Vielen Dank im voraus
Carsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Dase
29/02/2008 - 09:34 | Warnen spam
Hallo Carsten!

-habe in der Entwurfsansicht der Tabelle ein OLE-Feld [Rückmeldung]
hinzugefügt.
-In der Entwurfsansicht des Formulars habe ich ein per Einfügen/Objekt
ein Wordpad-Dokument eingefügt.
Und nun? Wie verknüpfe ich das Steuerelement an das Feld [Rückmeldung]
in der Tabelle? Stehe auf dem Schlauch.



Für ein OLE-Feld aus der Tabelle gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder
fügst du es aus der Feldliste ein (Menü Ansicht >> Feldliste), dann
erstellt Access automatisch ein OLE-Feld. Oder du nimmst aus der
Symbolleiste das "gebundene Objektfeld" (Symbol mit Kaktus und XYZ) und
gibst dort in den Eigenschaften Daten >> Datenherkunft dein OLE-Feld an.

Da ich mit Wordpad noch nie gearbeitet habe, weiß ich allerdings nicht,
ob du den Inhalt direkt in Access bearbeiten kannst! Ggf. musst du das
Objekt immer per Doppelklick öffnen und dann àndern.

Eine Alternative Lösung wàre vielleicht das RTF-OCX auf
http://www.lebans.com/richtext.htm. Dort werden die Daten in einem
Memo-Feld gespeichert und als RTF formatiert ausgegeben.

HTH,
Stefan

Ähnliche fragen