Gedankenfluestern - ein gesellschaftliches Steuerungsinstrument ?

15/09/2011 - 20:37 von Stadtbewohner | Report spam
Interessiert Sie dieses Thema - die nicht sichtbare, nicht hörbare und von
der Objektperson nicht wahrnehmbare Übertragung von Worten und Wortfolgen in
deren Bewußtsein, sowie die von außen gesteuerte Erinnerung an vorher
Gesehenes ?

Meinen Sie, daß es derartiges nicht gibt ? Dies, obwohl diverse Kreise die
Möglichkeit hatten, jahrzehntelang mit Steuermitteln an derartigen Techniken
zu forschen ?

Haben Sie Sorge, daß derartige Techniken auch außerhalb der Republik
Österreich als Steuerungsinstrument von Personen oder Personengruppen
eingesetzt werden könnten ?


Dann sehen Sie sich doch einmal die mikrowellen-fluester-seite unter
http://mikrowellen-fluester-seite.de.to
an, dort erfahren Sie nàheres.


Oder sehen Sie ins 'Gedankenflüsterforum' unter
http://gedankenfluesterforum.de.to.















Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
16/09/2011 - 04:44 | Warnen spam
Stadtbewohner wrote in
news:j4tgl2$2aqc$:


Interessiert Sie dieses Thema - die nicht sichtbare, nicht hörbare und
von der Objektperson nicht wahrnehmbare Übertragung von Worten und
Wortfolgen in deren Bewustsein, sowie die von aussen gesteuerte
Erinnerung an vorher Gesehenes ?



Ja das interesiert mich, nur die von dir verwendten Begriffe und
Formulierung beschreiben nicht konkret was du meinst. Sie umschreiben es
bestenfalls. Es ist selbstverstàndlich hörbar und sichtbar. Und es ist
nichts besonderes, es ist etwas alltàgliches, schon seit tausenden von
Jahren. Was du meinst ist die missbràuchliche Verwendung dieses
Phenomàns, welches in der Tat vielen Menschen nicht bewusst oder nicht
bekannt ist.

Meinen Sie, dass es derartiges nicht gibt ?



Selbstverstàndlich gibt es so etwa. Was sollte daran so unverstàndliches
sein?

Dies, obwohl diverse Kreise die Möglichkeit hatten, jahrzehntelang mit
Steuermitteln an derartigen Techniken zu forschen ?



Da gab es nichts zu forschen. Das Phenomàn ist wohlbekannt.
Es gab da eventuelle herauszufinden wie dies bestimmte Interessensgruppen
dieses Phenomàn für ihre Interessen benutzen können.

Haben Sie Sorge, das derartige Techniken auch ausserhalb der Republik
Oesterreich als Steuerungsinstrument von Personen oder Personengruppen
eingesetzt werden koennten ?



Die Sorge dass es eingesetzt werden _koennte_ habe ich nicht, denn es
wird bereits eingesetzt. Aber Menschen mit einem starken Bewusstsein und
klaren Gedanken lassen sich von soetwas nicht beeinflussen.



Dieses Phomàn und die Technik der Beeinflussung alleine taugen nichts.
Es müssen ja immer auch noch die Effekte und tatsàchlichen menschlichen
Kontakte hinzukommen. Man erkennt dann sehr schnell, hoppenla, da will
einer etwas von mir was ich nicht will. daran kann man dann erkennen dass
eine unbemerkte Beeinflussung stattgefunden hat bevor diese ihre Wirkung
vollbracht hat.



Aber in der Tat sind die allermeisten Menschen beeinflussbar. Man rauft
sich dann die Haare und fragt sich wie können nur Menschen
selbstverschuldet so dumm sein. Vor mir selbst habe ich da keine Angst,
aber vor diesen Zombies. Leider muss man die Bundeskanzlerin Merkel in
die Kategorie dieser Zombies einordnen, wie man dies auch mit vielen
Politikern, Mangern und Arbeitnehmern tun muss. All die psychologisch
ausgeklügelten Seminare und Diskussionen in Ministerien, Firmen und
Medien haben natürlich nur einen Zweck, versuchte Beeinflussung durch
Begriffsverwirrung. Es ist letzendlich unerheblich wie die Beeinflussung
geschieht, durch welche Technik.

Dann sehen Sie sich doch einmal die mikrowellen-fluester-seite unter
http://mikrowellen-fluester-seite.de.to an, dort erfahren Sie
naeheres.



Grober Unfug.

Oder sehen Sie ins 'Gedankenflà¼sterforum' unter
http://gedankenfluesterforum.de.to.



Grober Unfug.

Ähnliche fragen