Gefaehrliche Werbeanzeigen: Software nicht herunterladen

13/11/2016 - 10:29 von Ingo Steinbuechel | Report spam
| Neue Software sollten Computernutzer immer direkt auf der Webseite
| des jeweiligen Herstellers herunterladen. Denn wer Programme über
| Links in Werbeanzeigen oder Webseiten anderer Anbieter bezieht, fàllt
| möglicherweise auf eine Fàlschung herein, warnt das Bundesamt für
| Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Software-Fàlschungen
| schmuggeln Viren oder Trojaner auf fremde Rechner, die dort zum
| Beispiel Passwörter abfangen oder den Computer lahmlegen.

Quelle: http://www.onlinekosten.de/news/gef...06955.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Meißner
13/11/2016 - 10:39 | Warnen spam
Am 13.11.2016 um 10:29 schrieb Ingo Steinbuechel:
| Neue Software sollten Computernutzer immer direkt auf der Webseite


^^^^^

Geht nicht immer.
Und was dann?

| des jeweiligen Herstellers herunterladen. Denn wer Programme über
| Links in Werbeanzeigen oder Webseiten anderer Anbieter bezieht, fàllt
| möglicherweise auf eine Fàlschung herein, warnt das Bundesamt für
| Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Software-Fàlschungen
| schmuggeln Viren oder Trojaner auf fremde Rechner, die dort zum
| Beispiel Passwörter abfangen oder den Computer lahmlegen.

Quelle: http://www.onlinekosten.de/news/gef...06955.html

Ähnliche fragen