Gefälle entlang einer Hangschräge

14/10/2009 - 13:29 von Kalle Seeger | Report spam
Hallo,

gibt es eine Formel mit der man ein schràg zum Gefàlle
laufendes Gefàlle berechnen kann?

Also:
Wenn ich in Gefàllerichtung eine 1m Wasserwaage
10cm liften muss, damit sie waagerecht ist,
hat der Hang 10% Gefàlle.

Wenn ich eine gleichseitige 1m²-Flàche mit 10% am Hang habe
und von dem oberen Punkt die Gefàlle(mess)richtung um 45Grad
drehe, kàmen auf dieser (verlàngerten) Strecke ja
weniger als 10% zustande.

Wenn man jetzt 2 grade Abschnitte hàtte
mit 35 und 55 Grad. Welches Gefàlle
hàtten diese einzelnen Strecken dann?

Gibt es da eine erprobte Formel?

Danke für Hilfe,
Grüße, Kalle
 

Lesen sie die antworten

#1 Ernst Sauer
14/10/2009 - 14:04 | Warnen spam
Kalle Seeger schrieb:
Hallo,

gibt es eine Formel mit der man ein schràg zum Gefàlle
laufendes Gefàlle berechnen kann?

Also:
Wenn ich in Gefàllerichtung eine 1m Wasserwaage
10cm liften muss, damit sie waagerecht ist,
hat der Hang 10% Gefàlle.

Wenn ich eine gleichseitige 1m²-Flàche mit 10% am Hang habe
und von dem oberen Punkt die Gefàlle(mess)richtung um 45Grad
drehe, kàmen auf dieser (verlàngerten) Strecke ja
weniger als 10% zustande.

Wenn man jetzt 2 grade Abschnitte hàtte
mit 35 und 55 Grad. Welches Gefàlle
hàtten diese einzelnen Strecken dann?

Gibt es da eine erprobte Formel?

Danke für Hilfe,
Grüße, Kalle



Dann musst Du den Wert, den Du in "Gefàllerichtung"
(von Dir so genannt) gemessen hast, mit dem Cosinus
des Winkels multiplizieren.
Bei 45°: 0,10*cos(45°) = 0,0707, entspricht 7,07%

Mit Gruß
Ernst Sauer

Ähnliche fragen