Gegenwind

08/10/2008 - 22:13 von Sepp Tember | Report spam
Heute wurde im TV eine Frage derart beantwortet, daß bei
konstantem Gegenwind eine Hin- und Rückreise mit dem
Fahrrad lànger dauert als ohne Gegenwind und ich wollte
mir das mal veranschaulichen, leider stehe ich nun auf dem
Schlauch; sei s der Weg und v die Geschwindigkeit des
Radlers sowie w die Windgeschwindigkeit, dann erhàlt man
die Bedingung s(v+w)+s(v-w)/(v+w)(v-w) >= 2s/v die ich
aber eben leider nicht überblicke. Wie kann kann man den
(profanen) Wahrheitswert dieser Bedingung aufzeigen? Danke!
 

Lesen sie die antworten

#1 Reiner Rückwald
08/10/2008 - 22:58 | Warnen spam
"Sepp Tember" schrieb im Newsbeitrag
news:
Heute wurde im TV eine Frage derart beantwortet, daß bei
konstantem Gegenwind eine Hin- und Rückreise mit dem
Fahrrad lànger dauert als ohne Gegenwind und ich wollte
mir das mal veranschaulichen, leider stehe ich nun auf dem
Schlauch; sei s der Weg und v die Geschwindigkeit des
Radlers sowie w die Windgeschwindigkeit, dann erhàlt man
die Bedingung s(v+w)+s(v-w)/(v+w)(v-w) >= 2s/v die ich
aber eben leider nicht überblicke. Wie kann kann man den
(profanen) Wahrheitswert dieser Bedingung aufzeigen? Danke!



t1 + t2 >= t3 + t4
s/(v-w) + s/(v+w) >= s/v + s/v | * (v+w)*(v-w)/s
(v+w) + (v-w) >= 2*(v+w)*(v-w)/v | * v/2
v^2 >= (v+w)*(v-w)
v^2 >= v^2 - w^2

Grüße, Reiner

Ähnliche fragen