Gehäuse "kopieren"

23/01/2009 - 17:03 von Robin Wenninger | Report spam
Hi,

ich suche nach einer Möglichkeit von einer
Gehàuseschale eine "kopie" anzufertigen.

Allerdings bin ich mir weder im klaren
mit was ich den negativ Abdruck machen
könnte, noch mit was ich den dann ausgießen
könnte.

Das Endprodukt soll eine Gehàusehàlfte sein
die sich bohren, feilen und lackieren làsst.
Im Endeffekt Hartplastik.

Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tips
geben.

Gruß,
rw
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Buss
23/01/2009 - 17:17 | Warnen spam
Robin Wenninger wrote:

ich suche nach einer Möglichkeit von einer
Gehàuseschale eine "kopie" anzufertigen.

Allerdings bin ich mir weder im klaren
mit was ich den negativ Abdruck machen
könnte, noch mit was ich den dann ausgießen
könnte.



Gibt da mehrere Möglichkeiten um einen Abdruck zu machen. Üblich ist
Silikon, was stabil genug ist, um es beim gießen spàter mehrfach nutzen zu
können.


Das Endprodukt soll eine Gehàusehàlfte sein
die sich bohren, feilen und lackieren làsst.
Im Endeffekt Hartplastik.



Ich kann Biresin empfehlen. Hat eine àhnliche Konsistenz wie Holz (gibt es
aber glaube ich in verschiedenen Hàrtestufen). Hier ein Beispiel:

http://www.frank-buss.de/giessen/

Je nach Schalenform braucht man da mehrere Formstücke. Oder vielleicht
meine Knetgummimethode anwenden, um innen einen Hohlraum zu erzeugen, indem
man einen entsprechend geformeten Block irgendwie so in einer per Silikon
abgeformten Hohlform montieren, daß man in den Zwischenraum gießen kann.

Frank Buss,
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de

Ähnliche fragen