Gehäuse Löcher machen

26/03/2010 - 09:32 von Stephan Zitzmann | Report spam
Hallo,

ich möchte eine Schaltung in ein Gehàuse einbauen. Alle Gehàuse, die
ich bei conrad.de angesehen habe, haben keine Löcher. Also muss ich
sie selber machen. Ich muss Löcher bis zu 7-8mm machen.

Und da fàngt das Problem an. Wie bekommt man die Löcher in das
Gehàuse? Mir ist nicht klar, was passiert, wenn ich die Bohrmaschine
mit einem 8 mm Bohrer ansetzte.

Rein gefühlsmàßig würde ich sagen, dass ist zu gewalttàtig.

Die nàchste Variante wàre, dass ich von 1mm in Millimeterschritten das
Loch vergrößere.

Letztendlich ist das Material ja entscheidened. Entweder ein
Plastikgehàuse. Oder meine Lieblingsvariante wàre eine Alugehàuse mit
einer Wanddicke von 1mm.

Letztendlich wàre für mich aber entscheidend, wie bekomme ich mit
Hausmitteln die Löcher in das Gehàuse.

GS
http://www.musiklehrer-fuer-musikle...php?menuid
http://www.musiklehrer-fuer-musikle...php?menuid
http://www.blog.gitarrenunterricht-frankfurt.de/
http://www.radreisen.stephan-zitzma...gsbericht/
 

Lesen sie die antworten

#1 C.P. Kurz
26/03/2010 - 09:46 | Warnen spam
Stephan Zitzmann schrieb:

Und da fàngt das Problem an. Wie bekommt man die Löcher in das
Gehàuse? Mir ist nicht klar, was passiert, wenn ich die Bohrmaschine
mit einem 8 mm Bohrer ansetzte.



Bei sowas geht nichts über probieren. Sowohl in Alu als auch Plastik
geht das noch problemlos mit einem Akkuschrauber. Die Löcher vorher
ankörnen mit einem kleinen Bohrer, Nagel, etc. Bei Plastik kann es auch
ein heisser Nagel sein. Und dann einfach mal drauf los, man merkt dann
schon, wie das Material reagiert.

Holzbohrer mit Zentrierspitzen gehen auch in Plastik direkt. Bei Alu
würde ich ggfs. mit nem 1mm Bohrer vorbohren, falls die Positionen der
Löcher sehr genau sitzen müssen.


Bei beiden Materialien keine hohen Drehzahlen benutzen, lieber scharfe
Bohrer und langsam 'schàlen'.


- Carsten

Ähnliche fragen