Geheimen Schluessel ueber unsicheren Kanal

21/04/2009 - 01:56 von Thomas Thiele | Report spam
Hallo,

folgende Frage kam mir neulich in keinem bestimmten Zusammenhang.

Jeder kennt sicher das Stille-Post-Spiel. Wir nehmen mal vereinfacht an
dass dieses Spiel bidirektional làuft und sich die àusseren Personen A
und B unterhalten wollen indem die Nachrichten über eine Kette von
Personen C0 bis Cn-1 weitergegeben wird. Auch hier nehmen wir an die
Informationen werden nicht lustig entstellt, sondern 1:1 weitergegeben.

Nun kann jede Person Ci in der Mitte die komplette Kommunikation
belauschen. Daher wollen A und B ihre Nachrichten verschlüsseln.

Gibt es eine Möglichkeit einen geheimen Schlüssel zwischen A und B zu
vereinbahren (auch paarweise asymetrisch)? Alleine über diese unsichere
Kommunkationskette?
Ich vermute mal nicht.

Was ist wenn des keine Kette ist, sondern ein Netzwerk von Personen?
Dann müsste es gehen, wenn die Kette A->B eine andere ist als B->A oder
sie gar beliebig wechselt, oder?
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Sprungk
21/04/2009 - 08:09 | Warnen spam
Thomas Thiele schrieb:
Hallo,

folgende Frage kam mir neulich in keinem bestimmten Zusammenhang.

Jeder kennt sicher das Stille-Post-Spiel. Wir nehmen mal vereinfacht an
dass dieses Spiel bidirektional làuft und sich die àusseren Personen A
und B unterhalten wollen indem die Nachrichten über eine Kette von
Personen C0 bis Cn-1 weitergegeben wird. Auch hier nehmen wir an die
Informationen werden nicht lustig entstellt, sondern 1:1 weitergegeben.

Nun kann jede Person Ci in der Mitte die komplette Kommunikation
belauschen. Daher wollen A und B ihre Nachrichten verschlüsseln.

Gibt es eine Möglichkeit einen geheimen Schlüssel zwischen A und B zu
vereinbahren (auch paarweise asymetrisch)? Alleine über diese unsichere
Kommunkationskette?
Ich vermute mal nicht.



Klar. Eben über asymetrische Verschlüsselung. Alice und Bob generieren
jeweils ein Schlüsselpaar. Dieses Paar besteht aus einem geheimen und
einen öffentlichen Schlüssel. Alice sendet seinen öffentlichen Schlüssel
an Bob und umgekehrt, Alice kann nun mit dem öffentliche Schlüssel von
Bob eine Nachricht an Bob verschlüsseln. Dies könnte natürlich jede
andere Person auch, die den öffentlichen Schlüssel von Boob mitgelesen
hat. Daher muss Alice,vor dem verschlüsseln, die Nachricht an Bob
signieren. Dafür verwendet Alice ihren privaten Schlüssel. Bob kann die
empfangene, verschlüsselte Nachricht von Alice nur mit Hilfe seines
privaten Schlüssels entschlüsseln. Die entschlüsselte Nachricht muss Bob
noch auf Authentizitàt prüfen. Hierfür verwendet er den öffentlichen
Schlüssel von Alice. Das Ganze funktioniert auch genau anders herum wenn
Bob an Alice eine Nachricht sendet.

Die Erzeugung der Schlüssel kann z.B. mit dem Elgamal oder RSA Verfahren
durchgeführt werden. Sie basieren der Nutzung von Primzahlen und sog.
Falltürfunkktionen.


Was ist wenn des keine Kette ist, sondern ein Netzwerk von Personen?
Dann müsste es gehen, wenn die Kette A->B eine andere ist als B->A oder
sie gar beliebig wechselt, oder?



Das verstehe ich jetzt nicht.

MFG Stefan

Ähnliche fragen