Geht Aktivierung über Telefon für alle Versionen?

29/10/2007 - 07:45 von Gerd K. | Report spam
Hi!

Auf meinem Spiele-PC möchte ich jetzt neben XP auch Vista installieren.
Auf amazon steht bei der home premium edition Internetzugang
als Systemvoraussetzung?! Ich dachte bislang immer, man könnte Vista
auch per Telefon aktivieren? Mein Spiele-PC hat keinen
Internetanschluss.
Kann man vista ohne Internet benutzen?

Und die letzte Frage: Da XP schon installiert ist, wollte ich vista
auf eine eigene Partition f: installieren. Wenn ich richtig
informiert bin, erkennt vista das schon vorhandene XP und installiert
selbstàndig einen Bootmanager, mit dem ich bei jedem Start entscheiden
kann, welches Betriebssystem ich nutzen möchte. Ist das richtig so?

Danke für Antworten!
Gerd
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
29/10/2007 - 08:57 | Warnen spam
Auf meinem Spiele-PC möchte ich jetzt neben XP auch Vista installieren.
Auf amazon steht bei der home premium edition Internetzugang
als Systemvoraussetzung?! Ich dachte bislang immer, man könnte Vista
auch per Telefon aktivieren? Mein Spiele-PC hat keinen
Internetanschluss.



Vista Home Premium làsst sich definitiv per Telefon aktivieren.

Kann man vista ohne Internet benutzen?



IMHO ja (ich hab's selbst aber nie über làngere Zeit ausprobiert - es gab
hier die Frage, ob Probleme mit einem Vista-System mit dem "fehlenden
Internetanschluss zu tun hàtten und ob Vista zwingend Internet braucht" -
die Rückmeldungen, an die ich mich erinnere waren mit dem Tenor, dass Vista
ohne Internet bei Anwendern über Monate làuft).

Vielleicht gibt es ja noch eine andere Stimme bzw. andere Erfahrung hier von
anderen Mitlesern.

Die Systemvoraussetzung "Internetanschluss" bezieht sich IMHO darauf, dass
viele Funktionen, angefangen vom Windows- und WiIndows-Defender-Update über
Online-Treibersuche bis zu Hilfeerweiterungen auf das Internet setzen.

Und die letzte Frage: Da XP schon installiert ist, wollte ich vista
auf eine eigene Partition f: installieren. Wenn ich richtig
informiert bin, erkennt vista das schon vorhandene XP und installiert
selbstàndig einen Bootmanager, mit dem ich bei jedem Start entscheiden
kann, welches Betriebssystem ich nutzen möchte. Ist das richtig so?



Ja das stimmt. Windows Vista benutzt einen eigenen Bootmanager, der den
Bootmanager von WIndows XP ersetzt bzw. verlagert. Danach kannst Du in einem
Boot-Menü festlegen, ob die alte WIn XP oder die neue Vista-Version gebootet
werden soll. Das Ganze ist einstellbar (àhnlich wie in Windows XP über die
erweiterten Systemeigenschaften - denn die Boot.ini aus Windows XP gibt's
für Vista nicht mehr - wurde durch eine BCD-Datenbank und das Tool bcdedit
zur Pflege ersetzt - braucht Dich aber im ersten Augenblick mal nicht zu
interessieren).

Was Du ggf. noch wissen solltest, ist das Verhalten von Vista. Wird Vista
von der Installations-DVD auf deinem logischen Laufwerk F installiert, wird
das Windows-Laufwerk nach dem Start als Drive C: angezeigt und die Windows
XP-Partition ist dann Laufwerk D:. Die "restlichen" logl Laufwerke werden
dann mit den noch freien, nachfolgenden Buchstaben belegt. Bootest Du
Windows XP, belegt dieses wieder den Laufwerksbuchstaben C:. Hat mich
persönlich nie gestört, aber es gibt hier Anwender, die das tierisch
aufgeregt hat (z.B. weil Software auf anderen logischen Laufwerken
installiert war). Vermeiden kannst Du dies, indem Du die Installationrotuine
über Windows XP aufrufst und dann Vista als Neuinstallation auf dem
gewünschten Laufwerk installierst. Dann behàlt Vista beim Booten wohl den
Laufwerksbuchstaben bei, den Du unter Windows XP vorgesehen hattest.

Zweite Sache beim DualBoot - die Systemwiederherstellungspunkte gehen beim
Booten von Windows XP auf den Vista-Laufwerken verloren. Unter
http://gborn.blogger.de/stories/790875/ findest Du eine kurze Übersicht über
die Thematik samt einem Link auf den brandaktuellen Knowledge-Base-Artikel
von Microsoft, wo eine Lösung des Problems geboten wird.

Ich hoffe, es schafft Klarheit und hilft weiter.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen