Geister-Verzeichnis

16/10/2007 - 22:13 von Urs Eggmann | Report spam
Hallo,

W2000 SP4, alle Schutzsysteme aktuell.
PIII, 512 RAM

Seit einiger Zeit habe ich in einem Verzeichnis auf der Partition C (Grösse
30 GB, 20 GB belegt, 9 GB frei) ein Unterverzeichnis "Exp" das in den
Eigenschaften 21.9 GB, 20 Dateien und 12 Ordner angibt. Alle Ordner und
Dateien haben kryptische Namen, wie zB ": True, 2. Oc" oder "By Micro.sof"
mit den wildesten Attributen. Der Ordner Exp und die Unterverzeichnisse und
Dateien lassen sich nicht löschen, weder in Wk2 noch im abgesicherten oder
DOS-Modus.
Es heisst: <Die Quelldatei oder vom Datentràger kann nicht gelesen werden.>

Ich habe diese Eintràge im Verdacht, dass sie das System völlig ausbremsen
und den Virenscanner zur Verzweiflung bringen, manchmal bleibt nicht mal
Leistung zum Bewegen des Mauszeigers übrig.

Wie bringe ich diese Eintràge los ?
Ohne format C: ????

Zurückspielen eines images des übergeordneten Verzeichnisses hat geklappt,
die Eintràge aber (eigentlich logisch) nicht gelöscht.

Gruss
Urs
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Mahrhold
16/10/2007 - 22:58 | Warnen spam
Moin!

Urs Eggmann schrieb:
Wie bringe ich diese Eintràge los ?



Du solltest versuchen von einer (garantiert virenfreien) CD zu booten
(z.B. Knoppix, Knoppicillin oder (noch besser) Windows PE
(http://www.heise.de/ct/projekte/pebuilder/)). Damit kannst Du zunàchst
auf Virenbefall überprüfen, aber natürlich auch versuchen das seltsame
Verzeichnis zu löschen. Auch zur Datenrettung sind solche Live-CDs goldwert.

Ohne format C: ????



Da in Deinem Fall eigentlich nur Plattendefekt oder Virenbefall in Frage
kommen steht eh eine Neuinstallation!

Viel Glück,
Stefan

Ähnliche fragen