Geisterport

18/02/2012 - 14:59 von Jürgen Meyer | Report spam
Ich habe einen àlteren XP-Rechner in mein Mini-Netzwerk eingebunden.
Seitdem zeigt mir meine Fritz!Box einen offenen Port:
Svchost 192.168.178.22 Port 29046 UDP

Die Portnummern àndern sich mit jedem Neustart des Rechners und wenn ich die Internetverbindung àndere (Lan/WLan).
Oftmals, aber nicht immer, wird auch eine nicht existierende IP angezeigt.
In diesem Beispiel: 192.168.178.22

Vorhanden sind aber nur:
192.168.178.01 (Fritz!Box)
192.168.178.21 (XP-Rechner)
192.168.178.23 (Win7-Rechner)

Netstat -o zeigt auf dem Rechner diesen Port nicht an.
Netstat -a zeigt nur die interne Portnummer mit Remoteadresse *:*
Keine PID, über die ich im Taskmanager weiter suchen könnte.

Gehe ich auf dem XP-Rechner in Internetverbindung/Erweiterte Einstellungen, sehe ich folgendes:
http://www.pic-upload.de/view-13022...g.jpg.html

Nehme ich den Haken da raus oder lösche den Eintrag, ist er beim Neustart wieder da.
Was hat es mit dieser Geschichte auf sich?

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Hermes
19/02/2012 - 01:05 | Warnen spam
Jürgen Meyer schrieb:

Ich habe einen àlteren XP-Rechner in mein Mini-Netzwerk eingebunden.
Seitdem zeigt mir meine Fritz!Box einen offenen Port:
Svchost 192.168.178.22 Port 29046 UDP



Ich kapiere gerade nicht, dass die Fritzbox den Prozess (svchost) anzeigt.

Die Portnummern àndern sich mit jedem Neustart des Rechners und wenn ich die Internetverbindung àndere (Lan/WLan).
Oftmals, aber nicht immer, wird auch eine nicht existierende IP angezeigt.
In diesem Beispiel: 192.168.178.22

Vorhanden sind aber nur:
192.168.178.01 (Fritz!Box)
192.168.178.21 (XP-Rechner)
192.168.178.23 (Win7-Rechner)

Netstat -o zeigt auf dem Rechner diesen Port nicht an.



WIMRE zeigt -o nur die Prozesse mit PID>0 an, nicht die Systemprozesse.

Netstat -a zeigt nur die interne Portnummer mit Remoteadresse *:*
Keine PID, über die ich im Taskmanager weiter suchen könnte.



Also ein Systemprozess? Netstat macht nur einen Schnappschuss, ich würde
mir mal mit TCPView aus den Sysinternals ansehen, ob auf dem lokalen
Port 1231 was passiert, und wer ggf. die remote-Adresse ist.

Gehe ich auf dem XP-Rechner in Internetverbindung/Erweiterte Einstellungen, sehe ich folgendes:
http://www.pic-upload.de/view-13022...g.jpg.html



Hat der XP-Rechner eine direkte Verbindung ins Internet? Normalerweise
steht da nicht "Internetgateway" und "Internetverbindung", sondern "LAN
oder Hochgeschwindigkeitsinternet" und "LAN-Verbindung", wenn man über
die Fritzbox als Router geht.

Jörg

Ähnliche fragen