Geistesblitz gesucht zur einfachen automatischen PC-Einschaltung

30/06/2010 - 08:50 von Ralph A. Schmid, dk5ras | Report spam
Moin,

hat denn jemand einen Geistesblitz, wie man für kleine Serien
möglichst simpel (z.B. zwei, drei Bauteile in Schrumpfschlauch und
frei fliegend auf einen Pfostenstecker gecrimpt) eine
Selbsteinschaltung für einen PC hinbekommt?

Ideal wàre zweibeining auf Masse und die Leitung zum Ein-Taster (5V,
die zum EInschalten kurz auf Masse gelegt werden müssen), oder evtl.
noch mit einem dritten Anschluß einer "festen" Betriebsspannung.
Momentan denke ich da an irgendwelche obskuren
RC-Glied/Transistor-Konstrukte...vor ich da das Rad neu erfinde, evtl.
gibt es da ja schon was Bewàhrtes :)


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
30/06/2010 - 09:15 | Warnen spam
"Ralph A. Schmid, dk5ras" :

Moin,

hat denn jemand einen Geistesblitz, wie man für kleine Serien
möglichst simpel (z.B. zwei, drei Bauteile in Schrumpfschlauch und
frei fliegend auf einen Pfostenstecker gecrimpt) eine
Selbsteinschaltung für einen PC hinbekommt?

Ideal wàre zweibeining auf Masse und die Leitung zum Ein-Taster (5V,
die zum EInschalten kurz auf Masse gelegt werden müssen), oder evtl.
noch mit einem dritten Anschluß einer "festen" Betriebsspannung.
Momentan denke ich da an irgendwelche obskuren
RC-Glied/Transistor-Konstrukte...vor ich da das Rad neu erfinde, evtl.
gibt es da ja schon was Bewàhrtes :)


-ras




Yup, obskures RC-Glied mit Transistor, im aktuellen Schaltungsheft der
Elektor glaub ich da was gesehn zu haben...

M.
Lena! Lena! :-)

Ähnliche fragen