gemounteter Teil des Verzeichnisbaums ueber nfs nicht vorhanden

04/06/2013 - 13:03 von Rainer H. Rauschenberg | Report spam
Hallo,

ich habe mehrere relativ kleine und leistungsschwache Geràte mit Debian
als Fileserver im Einsatz. von Geràt b exportiere ich per nfs einen
Teil des Verzeichnisbaums nach Geràt a, wo er ursprünglich auch wie
gewünscht auftauchte (über fstab gemountet). Wegen Platzmangels habe ich
Geràt b um eine weitere Festplatte ergànzt und einen Teil des
Verzeichnisbaums dorthin verschoben und wieder so gemountet, dass es wie
vorher aussieht. Neulich fiel mir erstmals auf, dass dieser Teil auf
Geràt a nicht mehr zu sehen war (das Verzeichnis, in das ich auf b
mounte, wird auf a als leer angezeigt, auf b sieht es normal aus).

Ich habe die Partition ausgehàngt, fsck laufen lassen, keine Fehler,
wieder gemountet, alles ging wieder (insbes. war der Inhalt des
Verzeichnisses auf Geràt a wieder zu sehen).

Jetzt tritt das Problem wieder auf, làsst sich so aber nicht mehr
beseitigen.

Wie sollte ich vorgehen, um

- zu verstehen, was da passiert und

- es zum Gehen zu bringen.

TIA

Rainer "und welche wesentlichen Informationen habe ich vergessen?"
Rauschenberg
 

Lesen sie die antworten

#1 mlelstv
04/06/2013 - 13:15 | Warnen spam
"Rainer H. Rauschenberg" writes:

Hallo,

ich habe mehrere relativ kleine und leistungsschwache Geràte mit Debian
als Fileserver im Einsatz. von Geràt b exportiere ich per nfs einen
Teil des Verzeichnisbaums nach Geràt a, wo er ursprünglich auch wie
gewünscht auftauchte (über fstab gemountet). Wegen Platzmangels habe ich
Geràt b um eine weitere Festplatte ergànzt und einen Teil des
Verzeichnisbaums dorthin verschoben und wieder so gemountet, dass es wie
vorher aussieht.



NFS exportiert ein Filesystem, keinen Verzeichnisbaum. Du musst jedes
Filesystem getrennt exportieren und einzeln auf dem Client mounten.

Ähnliche fragen