Genaue funktionsweise SVERWEIS

13/09/2009 - 18:54 von Peter Schirmer | Report spam
Hallo,

mich beschàftigt in letzter Zeit eine große Tabelle, die ihre Daten
mittels SVERWEIS holt. An und für sich ist das auch kein Problem,
allerdings ist die Datei - gelinde gesagt - schwerfàllig (ich habe sie
nicht aufgebaut, ich muss damit arbeiten). Das liegt am SVERWEIS, der
über mehr als 4.000 Zeilen Daten aus drei bis vier Excel-Dateien holt.
Bei einer (Neu)Berechnung, bricht Excel zusammen und bringt die CPU zum
Kochen wenn ich nicht eine Sekunde aufgepasst habe und vorher geprüft
habe, ob die nötigen Dateien schon geöffnet sind.

Mich würde interessieren, wie genau dieser SVERWEIS von der Technik her
funktioniert. Wie holt er sich die Daten aus externen Dateien? Warum
funktioniert das schneller, wenn die Dateien geöffnet sind? Warum
benötigt Excel so viel CPU-Rechenzeit für die Aktualisierung der Daten?

Hat da jemand eine Erklàrung / Link?

Vielen Dank!

Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Sternberg
13/09/2009 - 18:52 | Warnen spam
Peter Schirmer meinte:

mich beschàftigt in letzter Zeit eine große Tabelle, die ihre Daten
mittels SVERWEIS holt. An und für sich ist das auch kein Problem,
allerdings ist die Datei - gelinde gesagt - schwerfàllig (ich habe sie
nicht aufgebaut, ich muss damit arbeiten). Das liegt am SVERWEIS, der
über mehr als 4.000 Zeilen Daten aus drei bis vier Excel-Dateien holt.



Das hört sich für mich nach einer Vergewaltigung von Excel und Aufgabe
für eine Datenbank an.

Christoph Sternberg */\

Ähnliche fragen