Genauigkeit von GPS

02/05/2013 - 10:45 von Jens Peter Möller | Report spam
Hallo zusammen,

ich nutze die Sporttracking-App runtastic auf meinem SGS 2 (Android).
Überwiegend ist das Tracking halbwegs genau, mitunter aber auch
Ausreisser, oder mal 'nen Kilometer weit ein paar Meter neben der
Strecke. Vielen andere User dieser App klagen aber über extrem
schlechte Routen-Aufzeichnungen, vollkommen falsche Tracks,
durch Hàuser hindurch, mal Kilometer von der Realitàt entfernt,
usw. Und das passiert scheint's auch bei Eier- und Wintendo-Fons.
Deshalb auch nur xpost in die Android-Gruppe.

Klar, hier ist kein runtastic-Support. Meine Frage an euch ist
eine andere. Der runtastic-Support antwortet immer und immer
wieder, man sollte doch WLAN und Bluetooth ausschalten. Das
könne die Aufzeichnung behindern oder verschlechtern.

Kann das sein? Also zumindest für Android weiß ich, dass man
in der Entwicklung klar festlegen kann, dass z.B. nur GPS zur
Standortermittlung genutzt wird. Wie sollte dann ein aktives
WLAN im Smartphone das GPS behindern, geschweige denn Bluetooth?


Gruß
JPM
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Huyoff
02/05/2013 - 11:53 | Warnen spam
(Antwort auch noch mal an de.alt.com.android)

Jens Peter Möller wrote:

... Meine Frage an euch ist
eine andere. Der runtastic-Support antwortet immer und immer
wieder, man sollte doch WLAN und Bluetooth ausschalten. Das
könne die Aufzeichnung behindern oder verschlechtern.

Kann das sein? Also zumindest für Android weiß ich, dass man
in der Entwicklung klar festlegen kann, dass z.B. nur GPS zur
Standortermittlung genutzt wird. Wie sollte dann ein aktives
WLAN im Smartphone das GPS behindern, geschweige denn Bluetooth?



Denkbar wàre es, wenn beide Komponenten ab und zu selber senden. Da GPS-
Signale extrem schwach sind und die eingebaute Antenne auch nicht sonderlich
effektiv ist, kann jede Art von Störsignal den GPS-Empfànger zustopfen oder
die Nutzsignalerkennung behindern. Ich würde dem Vorschlag vom Support
einfach mal nachgehen und die genannten Störquellen abschalten.

Übrigens kann der 3G-Teil auch stören, der sendet nàmlich selber regelmàßig,
um die Verbindung zum nàchsten AP zu halten und ihn bei Bedarf zu wechseln.
Bei schwachem Empfang ist die Sendeleistung auch ziemlich hoch. Ich würde
den auch mal deaktivieren und gucken, ob das GPS-Tracking dann besser wird.

GPS selber hat auch immer mal Schwankungen seiner Genauigkeit, ich habe
einen Znex-Minihomer, das ist ein GPS-Tracker. Auch der hat ab und zu mal
sehr deutliche Abweichungen in den aufgezeichneten Tracks, es kann schonmal
sein, daß er den Hinweg richtig aufzeichnet und der Rückweg ist wenige
Stunden spàter ein Stück durch die Pampa.

Peter

Ähnliche fragen