General Cable aktualisiert Aussichten für das erste Quartal

27/03/2014 - 12:00 von Business Wire

General Cable aktualisiert Aussichten für das erste QuartalNiedrigeres bereinigtes Betriebsergebnis für das erste Quartal in erster Linie aufgrund der Unsicherheit in Venezuela, Wetterextreme in Nordamerika und gesunkener Kupferpreise erwartet Bereinigtes Betriebsergebnis für 2014 laut aktueller Prognose eher im unteren Bereich der zuvor angegebenen Spanne von 260 bis 320 Millionen US-Dollar angesiedelt Rückkauf von 2 Prozent der Stammaktien im Wert von 30 Millionen US-Dollar im ersten Quartal getätigt.

Wie General Cable Corporation (NYSE: BGC) heute bekannt gab, erwartet das Unternehmen, dass das bereinigtes Betriebsergebnis für das erste Quartal hinter den zuvor mitgeteilten Aussichten zurückbleiben wird. Die Erwartungen des Unternehmens gehen jetzt dahin, dass das bereinigtes Betriebsergebnis für das erste Quartal 2014 im Bereich von 17 bis 27 Millionen US-Dollar liegen wird. In den zuvor veröffentlichten Aussichten des Unternehmens betrug die Spanne 30 bis 45 Millionen US-Dollar.

Gegenüber den zuvor vom Unternehmen vorgelegten Aussichten für das erste Quartal ist die Geschäftstätigkeit in Venezuela bedingt durch die andauernden sozialen Unruhen und die Ungewissheit hinsichtlich der in jüngster Zeit angekündigten Preiskontrollen deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Auch für Nordamerika rechnet man nun damit, dass die Betriebsergebnisse niedriger als von der Geschäftsführung erwartet ausfallen werden. Hauptgrund ist das extreme Winterwetter in der gesamten Region. Das Stückvolumen soll laut aktueller Prognose um 4 bis 6 Prozent hinter den zuvor gemeldeten Werten für das erste Quartal zurückbleiben. Schließlich wird erwartet, dass die Betriebsergebnisse für das erste Quartal durch den Verkauf von Lagerbeständen mit höheren Durchschnittskosten beeinflusst werden, der in einem vom raschem Verfall der Kupferpreise im März geprägten Umfeld niedriger Metallpreise erfolgt. Der Kassakurs für Kupfer an der COMEX betrug am 26. März 3,01 US-Dollar, ein Abfall von 9 Prozent gegenüber dem zuvor mitgeteilten angenommenen Kupferpreis von 3,32 US-Dollar.

Angesichts der zurzeit niedrigeren Kupferpreise, der andauernden Ungewissheit in Venezuela und der wetterbedingten Widrigkeiten in Nordamerika erwartete das Unternehmen, dass das bereinigte Betriebsergebnis für 2014 eher im unteren Bereich der zuvor angegebenen Spanne von 260 bis 320 Millionen US-Dollar liegen wird. Für das zweite Quartal erwartet das Unternehmen nach wie vor eine deutliche Verbesserung der Betriebsergebnisse bedingt durch zunehmenden Bautätigkeit und die Wiederaufnahme der Seeprojekte im Bereich der Nord- oder Ostsee. Die aktuellen Aussichten für das Gesamtjahr basieren jetzt einem angenommenen Kupfer- bzw. Aluminium (Midwest Premium)-Preis von 3,01 bzw. 0,96 US-Dollar und einem Betriebsergebnis von etwa 30 Millionen US-Dollar für Venezuela, gesenkt gegenüber der zuvor mitgeteilten Erwartung von 45 Millionen US-Dollar. Den aktuellen Aussichten für Venezuela liegt der offizielle Wechselkurs von 6,3 Bolivars je US-Dollar zugrunde.

Das Unternehmen kaufte rund 1,0 Millionen Aktien, 2 Prozent seiner Stammaktien bzw. Aktien im Wert von etwa 31,0 Millionen US-Dollar im ersten Quartal im Rahmen seines genehmigten Aktienrückkaufprogramms zurück. Das Programm hat einen Umfang von 125 Mio. US-Dollar und läuft gegen Ende des Jahres aus. General Cable hat bereits im Rahmen des Programms 1,6 Million Aktien, 3 Prozent seiner Stammaktien bzw. Aktien im Wert von 50 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Das Unternehmen wird möglicherweise von seiner verbleibenden Rückkaufgenehmigung in Höhe von 75 Millionen US-Dollar abhängig von den jeweiligen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, dem vorherrschenden Börsenwert seiner Stammaktien, den regulatorischen Anforderungen, Auflagen aus den Kreditverträgen und alternativen Kapitalinvestitionsmöglichkeiten Gebrauch machen.

General Cable Corporation veranstaltet am 3. April 2014 im The Grand Hyatt in New York City von 13:00 bis 17:00 Uhr einen Investorentag. Finanzanalysten und Investoren, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, können sich per E-Mail an Angel Price, aprice@generalcable.com, anmelden. Die Räumlichkeiten erlauben nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern und eine vorherige Registrierung ist für den Einlass zur Veranstaltung erforderlich. Für Interessenten, die nicht persönlich teilnehmen können, stellt General Cable einen Audio-Webcast der Präsentationen ab 13:00 Uhr ET (New Yorker-Zeit) am Donnerstag, den 3. April 2014 live zur Verfügung, der über www.generalcable.com abrufbar ist. Außerdem wird eine Aufzeichnung des Webcasts bereitgestellt

Der Fortune-500-Konzern General Cable Corporation (NYSE:BGC) ist ein weltweiter Branchenführer in der Entwicklung, Gestaltung, Herstellung, Vermarktung und dem Vertrieb von Kupfer-, Aluminium- und Glasfaserleitungen sowie Kabelprodukten und -systemen für die Energieversorgung, Industrie, Spezialkabel-, Bau- und Kommunikationsbranche. Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.generalcable.com.

Wichtiger Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind sogenannte zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind, sich auf künftige Ereignisse oder Trends beziehen und nicht lediglich historische Fakten betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen an zukunftsweisenden Ausdrücken zu erkennen, beispielsweise "überzeugt sein", "erwarten", "können", "werden", "davon ausgehen", "beabsichtigen", "schätzen", "vorhersagen", "planen", "annehmen", "bestrebt sein" oder ähnlichen Begriffen zu erkennen. Allerdings enthalten nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen derartige kennzeichnenden Wörter. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund von Faktoren, Risiken und Ungewissheiten, auf die das Unternehmen in vielen Fällen keinen Einfluss hat, erheblich von den Darstellungen abweichen. Zu derartigen Faktoren gehören unter anderen insbesondere die wirtschaftliche Stärke und die wettbewerbsintensive Natur der geografischen Märkte, in denen das Unternehmen tätig ist, die Fähigkeit des Unternehmens, seine Produktionskapazität und seine Produktivität zu steigern, die Fähigkeit des Unternehmens, die Verkaufspreise in Zeiten steigender Rohstoffpreise zu erhöhen, die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Kreditverpflichtungen nachzukommen und angemessene Kreditfazilitäten und Kreditlinien im In- und Ausland aufrechtzuerhalten, die Fähigkeit des Unternehmen, interne Kontrollen einzurichten und beizubehalten, die Auswirkungen unerwarteter künftiger Gerichtsurteile oder Vergleiche in Haftungsfällen und Rechtsstreitigkeiten, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen, die Einhaltung US-amerikanischer und ausländischer Gesetze, einschließlich des Foreign Corrupt Practices Act (US-Gesetz gegen Bestechung im Ausland), die Fähigkeit des Unternehmens, geeignete, zeitgerechte und zielführende Entscheidungen über Zeitpunkt und Modalitäten des Rückkaufs von Aktien unter dem Aktienrückkaufprogramm zu treffen und umzusetzen, sowie die sonstigen Risiken, die in den regelmäßig bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC eingereichten Unterlagen des Unternehmens erörtert werden, darunter insbesondere der Jahresbericht auf Formblatt 10-K, der am 3. März 2014 bei der SEC eingereicht wurde, und die danach eingereichten Unterlagen. Dem Leser wird angeraten, sich nicht über Gebühr auf derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. General Cable übernimmt ausdrücklich keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Faktoren über den in den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschriebenen Rahmen hinaus zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

General Cable Corporation
Len Texter, Vice President, Investor Relations, 859-572-8684


Source(s) : General Cable Corporation