General Cable verkündet Verkauf seiner Beteiligung an Phelps Dodge Philippines

22/12/2014 - 13:09 von Business Wire
General Cable verkündet Verkauf seiner Beteiligung an Phelps Dodge Philippines

General Cable Corporation (NYSE: BGC) (das Unternehmen) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Verkauf seiner Beteiligung an Phelps Dodge International Philippines, Inc. (PDP) gegen eine Barzahlung in Höhe von 67 Millionen US-Dollar abgeschlossen hat. Das Unternehmen hat seine 60-prozentige Beteiligung an seinen Joint-Venture-Partner, A. Soriano Corporation (Anscor), verkauft. Die Erlöse aus dem Verkauf dienen der Reduktion von Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit dem revolvierenden Kredit, der durch die nordamerikanischen und europäischen Vermögenswerte des Unternehmens besichert ist.

Das Unternehmen hat bereits am 29. Oktober 2014 seine Absicht verkündet, alle seine Fertigungsbetriebe im Asien-Pazifik-Raum und in Afrika abzustoßen, um sein geografisches Portfolio zu vereinfachen und die Komplexität der Organisation zu reduzieren. John E. Welsh, III, Chairman of the Board, sagte, „Wir freuen uns über die effiziente und zeitgerechte Abwicklung dieser bedeutsamen Transaktion, die einen signifikanten ersten Schritt im Zuge der Vereinfachung unseres Portfolios darstellt. Unser Team hat diesen Verkauf erfolgreich abgeschlossen, während es unsere Veräußerungspläne für die verbleibenden Vermögenswerte in der Asien-Pazifik-Region und in Afrika weiter vorantreibt. Wir halten an der Überzeugung fest, dass diese Maßnahmen uns in die Lage versetzen, unsere Vermögensbasis zu optimieren und unseren strategischen Fokus auf unser Kerngeschäft in Nordamerika, Lateinamerika und Europa auszurichten. Wir konzentrieren uns weiterhin auf unser Umstrukturierungsprogramm und auf die Erwirtschaftung von verbesserten Renditen an unseren wichtigsten strategischen Märkten. Zugleich sind wir bestrebt, von Skaleneffekten stärker zu profitieren und unsere führende Position in Schlüsselmärkten auszunutzen, insbesondere in Anbetracht unserer langjährigen Kundenbeziehungen, effizienten Lieferketten und unseres breitgefächerten Produktangebots.”

Die General Cable Corporation (NYSE:BGC) gehört zu den Fortune 500-Unternehmen und ist weltweit führend in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung sowie bei Vermarktung und Vertrieb von Kupfer-, Aluminium- und Glasfaserkabeln und -produkten in den Bereichen Energie, Industrie, Telekommunikation und Bauwesen sowie in Nischenmärkten. Weitere Unternehmensinformationen finden Sie unter www.generalcable.com.

Hinweis betreffend zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die gewissen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder beschreiben und sich nicht ausschließlich auf historische Tatsachen beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen zum Ausdruck gebrachte Erwartungen in Bezug auf Folgendes: „glauben”, „erwarten”, „können”, „werden”, „vorhersehen”, „beabsichtigen”, „schätzen”, „projizieren”, „planen”, „annehmen”, „anstreben” oder andere ähnliche Ausdrücke, wobei nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese identifizierenden Wörter enthalten. Tatsächliche Ergebnisse können erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund von Faktoren, Risiken und Ungewissheiten, die häufig außerhalb unserer Kontrolle liegen. Zu diesen Faktoren gehören u.a.: die wirtschaftliche Stärke und wettwerbliche Verfassung der geografischen Märkte, die das Unternehmen beliefert, unsere Fähigkeit, die Fertigungskapazität und -produktivität zu erhöhen, unsere Fähigkeit unsere Verkaufspreise in Phasen steigender Rohstoffkosten zu erhöhen, unsere Fähigkeit, sämtlichen unserer Kreditverbindlichkeiten nachzukommen und angemessene Kreditfazilitäten und Kreditlinien im Inland und international aufrechtzuerhalten, unsere Fähigkeit, internationale Kontrollen einzurichten und aufrechtzuerhalten, die Auswirkungen unerwarteter zukünftiger Urteile und Regelungen im Zusammenhang mit Klagen und Rechtsstreiten, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen, die Auswirkungen zukünftiger Sonderabschreibungen, die Einhaltung von US-amerikanischen und internationalen Gesetzen, einschließlich des Foreign Corrupt Practices Act, unsere Fähigkeit, die vorhergesehenen Kosteneinsparungen, Effizienzverbesserungen und anderen Vorteile im Zusammenhang mit unserem Umstrukturierungsprogramm und anderen strategischen Initiativen zu erzielen, sowie andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Einreichungen des Unternehmens bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) beschrieben werden, darunter u.a. der Geschäftsbericht auf Formular 10-K, der bei der SEC am 3. März 2014 eingereicht wurde sowie nachfolgende Einreichungen bei der SEC. Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht übermäßig auf die zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. General Cable hat keine Absicht und unterliegt keinerlei Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, weder aufgrund neuer Informationen oder künftiger Entwicklungen noch aus anderen Gründen, es sei denn das Unternehmen ist aufgrund gesetzlicher Auflagen hierzu verpflichtet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

General Cable Corporation
Len Texter, Vice President, Finance and Investor Relations, 859-572-8684


Source(s) : General Cable Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar