gentoo 32bit -> 64bit

15/10/2008 - 20:01 von Christian Schaas | Report spam
zunaechst mal: ja ich weiß dass 64bit nur in bestimmten
Bereichen Vorteile bringt und bei manchen Sachen sogar
Nachteile.

Da ich aber auch recht gerne mal ein Video konvertiere
und mir gerade in diesem Bereich doch mal einen Geschwindig-
keitsvorteil erhoffe und auch mit Virtualisierung im
Rahmen meines Praktikums viel zu tun habe und da auch
64bit System teste moechte ich doch langsam mein System
umstellen.

So nun zu meiner Frage:

Ist es moeglich bei gentoo in ein laufendes 32bit System
in ein 64bit zu "migrieren"?

Wenn ja wie gehe ich am besten vor?


Da ich davon ausgehe, dass es nicht moeglich sein wird
kann ich unter einem laufenden 32bit System ueber chroot
und stage3 ein 64bit System aufsetzen und dann nur die
config-files, home-dirs, etc. kopieren oder muss ich
zwangsweise ein 64bit System booten um ein 64bit System
zu installieren (wohlgemerkt es geht um Gentoo / Compi-
lieren)?

gruss

chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Meißner
15/10/2008 - 20:48 | Warnen spam
Christian Schaas schrieb:
Ist es moeglich bei gentoo in ein laufendes 32bit System
in ein 64bit zu "migrieren"?



Theoretisch sollte das möglich sein, bin mir aber nicht sicher und weiß
auch nicht wie, ich würde es aber lieber unterlassen und neu aufsetzen.
Ich habe mein System mal von i486-pc-linux-gnu auf i686-pc-linux-gnu
(Hab das falsche stage-Archiv genommen und es erst nach vier Monaten
gemerkt) geàndert und hatte damit schon jede Menge Ärger.

kann ich unter einem laufenden 32bit System ueber chroot
und stage3 ein 64bit System aufsetzen und dann nur die
config-files, home-dirs, etc. kopieren oder muss ich
zwangsweise ein 64bit System booten um ein 64bit System
zu installieren (wohlgemerkt es geht um Gentoo / Compi-
lieren)?



Sollte gehen, denn im wesendlichen entpackst du ein tar Archiv. Und da
man einen 64bit Kernel auch mit einem 32bit Userland verwenden kann (Hab
ich bisher aber nur unter ppc64 gemacht) und den dort mit kggc64
kompiliert sollte das auch unter einem kompletten 64bit system gehen.
(Wobei du den 64bit-Kernel vermutlich außerhalb des chroots bauen müssen
wirst, weil du nach entpacken des tar-Archives den entpackenten gcc
nicht benutzen können wirst, du wirst vermutlich erst mit einem 64bit
Kernel dein 32bit-System booten müssen und dann den chroot ausführen,
weil du sonst in der chroot-Umgebung die 64bit Programme nicht ausführen
kannst)

Gruß
Jens

P.S: Ich hoffe es ist einiger Maßen verstàndlich.

Ähnliche fragen