[Gentoo] Fragen zu portage

16/05/2010 - 11:21 von Markus Wichmann | Report spam
Hi all,

ich lass mal ein paar Fragen los, die sich angesammelt haben, seit ich
auf Gentoo umgestiegen bin:

Und zwar gibt es erstmal Fragen zum Package Manager: Bislang hatte ich
Debian, da gab es apt, mit so Zeug wie

apt-cache search

Außerdem sind die Beschreibungen irgendwie ausführlicher gewesen...
jedenfalls suche ich gerade ein Paket, das das Programm jstest enthàlt.
Bei Debian wàre das mit

apt-cache search jstest

erledigt gewesen, vorausgesetzt, die Tatsache, dass ein Paket jstest
enthàlt, steht in der Paketbeschreibung drin.

Bei Gentoo schreint es sowas nicht zu geben. Aber gut, ich hab ja noch
eine Rückfallebene: dateibasierte Suche... öhm... ja, aber wie?

Erschwerend kommt noch hinzu, dass Debian-Pakete immer den gleichen
Inhalt haben, bei Gentoo-Paketen der Inhalt aber von den USE-Flags
abhàngen kann.

Gibt es sowas wie apt-file für portage?

-

Nàchstes Problem: Quelltexte. Ich hàtte gern den Quelltext von z.B.
strace in das momentane Verzeichnis geladen und entpackt. Bei Debian ein
Handgriff:

apt-get source strace

Und bei portage? Ich hab schon emerge -F gefunden, aber das löst
Abhàngigkeiten auf... außerdem làdt es die Quelltexte nach
/usr/portage/distfiles, wo ich sie dann selber rauspfriemeln darf.
Natürlich kann ich mir auch ein Skript dafür schreiben. Frage bleibt
also: Wie kann ich portage dazu bringen, mir die URLs der Pakete hin zu
schreiben, die ich runterladen muss, um den Quelltext _eines_ Paketes zu
erhalten. Ohne Auflösung der Abhàngigkeiten, bitte.




Benutze ich mpg321 oder madplay zur Wiedergabe von mp3-Dateien, endet
der Programmlauf immer mit einer segmentation fault -- nach Dateiende.
Einer kurzen Prüfung nach stürzt das Programm in free() ab. Nanu? Kommt
dann nicht immer "double free or corruption detected" nebst Backtrace
und Map Table?

Ach ja, und Thunderbird bringt mir immer die Meldung "this should not be
happening! argh!". This? Ja, was denn? Ich kann jedenfalls kein
Fehlverhalten feststellen.

Tschö,
Markus

Progress (n.): process through which USENET evolved from smart people in
front of dumb terminals to dumb people in front of smart terminals.
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Malkusch
16/05/2010 - 14:21 | Warnen spam
Markus Wichmann:

apt-cache search



Mit Hausmitteln `emerge --search`, angenehmer ist `eix`. Das musste aber
vorher erst installieren.

Außerdem sind die Beschreibungen irgendwie ausführlicher gewesen...
jedenfalls suche ich gerade ein Paket, das das Programm jstest enthàlt.



AFAIK kann man mit eix nicht die Paketdateienamen durchsuchen.

erledigt gewesen, vorausgesetzt, die Tatsache, dass ein Paket jstest
enthàlt, steht in der Paketbeschreibung drin.



Paketbeschreibung sucht man mit eix -S.

Gibt es sowas wie apt-file für portage?



Was ist apt-file?

Nàchstes Problem: Quelltexte. Ich hàtte gern den Quelltext von z.B.
strace



Keine Ahnung wie das geht. Würd mich wundern wenn das ein Problem wàre.

Ich hab schon emerge -F gefunden, aber das löst Abhàngigkeiten auf...


Benutze ich mpg321 oder madplay zur Wiedergabe von mp3-Dateien, endet
der Programmlauf immer mit einer segmentation fault



[..]

Ach ja, und Thunderbird bringt mir immer die Meldung "this should not be
happening! argh!". This? Ja, was denn?



Haste auch bei Deinen Updates immer revdep-rebuild laufen lassen? Ein
kaputtes System làsst sich mit `emerge -e world` reparieren. Ansonsten, wenn
Du meinst Du hast nichts verkehrtes gemacht, frag bei den Autoren der
Software nach.
http://bav.malkusch.de/de/ - Mit PHP Kontonummern auf Gültigkeit prüfen
http://php-autoloader.malkusch.de/de/ - PHP Autoload Implementierung

Ähnliche fragen