Forums Neueste Beiträge
 

gentoo: kein ACPI Aufwachen nach poweroff

23/02/2008 - 09:28 von Christian Dürrhauer | Report spam
Hallo,

ich habe Probleme, den ACPI Wakeup richtig zum Laufen zu bekommen.
Verwendet wird gentoo 2007.0 mit einem selbstgebackenen gentoo-sources
2.6.24-r2.

Ich habe bereits beide derzeit vorhandenen Wege
(/sys/class/rtc/rtc0/wakealarm und /proc/acpi/alarm) ausprobiert. Dazu
habe ich sicherheitshalber jedesmal einen eigenen Kernel gebaut.
Das Schreiben der Zeit habe ich immer hinbekommen.

Das Aufwachen funktioniert auch immer, wenn ich direkt standby nach
/sys/power/state schreibe! Poweroff oder shutdown -h now zu benutzen
funktioniert jedoch nicht: Danach wacht der PC, ein HP dc7100, nicht auf.

Der Verdacht liegt also nahe, dass am shutdown beteiligte Skripte etwas
tun...

In /etc/conf.d/clock ist CLOCK_SYSTOHC="no" gesetzt. Zusàtzlich habe ich
weitere Tests durchgeführt mit abgeàndertem Kernel ( RTC_HCTOSYS [=y]).
Ebenfalls ohne Erfolg. Die Zeitzone ist richtig gesetzt. Alle Tests habe
ich auch mit ausgeschaltetem ntpd versucht.

Hat jemand ne Idee?

Vielen Dank und schönes Wochenende!

Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Dürrhauer
23/02/2008 - 09:31 | Warnen spam
Christian Dürrhauer wrote:

In /etc/conf.d/clock ist CLOCK_SYSTOHC="no" gesetzt. Zusàtzlich habe ich
weitere Tests durchgeführt mit abgeàndertem Kernel ( RTC_HCTOSYS [=y]).
Ebenfalls ohne Erfolg.



typisch. Ich meinte natürlich RTC_HCTOSYS [=n]. Der Erfolg ist derselbe,
nàmlich keiner ;-)

Christian

Ähnliche fragen