Gentoo: Mounten einer vfat-Partition ignoriert -O-Optionen

03/10/2008 - 09:01 von Egon Schmid | Report spam
Hallo!

Ich versuche verzweifelt, eine externe Festplatte so zu mounten, so dass
nicht nur root drauf Schreibzugriff hat.

Aber egal, was ich als Parameter angebe, ls -l bring immer nur

Die Flags rwxr-xr-x und user/gruppe root root.

-O <uid>, -O <gid> und -O <umask> sind wirkungslos, egal was ich versuche.

Hat das Problem auch mal schon jemand gehabt.?

Noch ein anderes Problem:
Zumindest bei der Live-CD zeigt's mir im Desktop ungemountete
Partitionen an, die ich per Doppelklick automatisch mounten kann. Mein
installiertes System tut's nicht. Kennt wer einen guten Guide, um das
nachzuinstallieren?

Viele Gruesse

Egon Schmid
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Joachim
03/10/2008 - 09:15 | Warnen spam
Am 03.10.2008 um 09:01 schrieb Egon Schmid:

Ich versuche verzweifelt, eine externe Festplatte so zu mounten, so dass
nicht nur root drauf Schreibzugriff hat.

Aber egal, was ich als Parameter angebe, ls -l bring immer nur

Die Flags rwxr-xr-x und user/gruppe root root.

-O <uid>, -O <gid> und -O <umask> sind wirkungslos, egal was ich versuche.



Versuch's mal mit -o statt -O und informiere dich in der Manpage, was
die Optionen -o und -O bewirken.

Sven

Ähnliche fragen