Forums Neueste Beiträge
 

Gentoo schneller?

02/03/2013 - 13:17 von Tim Ritberg | Report spam
Hallo!

Ergeben sich wirklich Geschwindigkeitsvorteile, wenn man mit Gentoo
seinen Linuxdesktop-PC passend zur CPU übersetzt?

Bei Debian&Co sind die Binaries ja generell nur i386, i686 oder x86_64
optimiert.


Tim
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
02/03/2013 - 13:36 | Warnen spam
* Tim Ritberg schrieb:
Ergeben sich wirklich Geschwindigkeitsvorteile, wenn man mit Gentoo
seinen Linuxdesktop-PC passend zur CPU übersetzt?



Theoretisch. Nur, was nützt ein geschwindigkeitsoptimiertes Programm,
das kaum benutzt wird? ;-) Will sagen: Es ist sinnvoll zu prüfen, ob
hàufig eingesetzte Programme rechenzeitintensiv sind und von einer
passenden Übersetzung profitieren könnten. Jene Programme kann man
dann gezielt erneut durch den Compiler jagen. Anders formuliert:
Engpàsse identifizieren und gezielt beheben, statt wild
"herumzuballern".

PS: Üblicherweise entstehen Verzögerungen wegen des Wartens auf das
Ergebnis von Ein- oder Ausgabeoperationen. Es nützt die
passendste Übersetzung nichts, wenn die Peripherie lahmt.

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/search?as_umsgid=

Ähnliche fragen