[gentoo-user-de] Cross-Compiling mit Icecream

04/12/2007 - 11:00 von Oliver Jaksch | Report spam
Tach zusammen,

ich setze schon seit paar Monaten àußert zuverlàssig und erfolgreich
Icecream statt wie bisher distcc unter x86 ein.
Seit ein paar Wochen habe ich zusàtzlich zwei AMD-X2 unter x86_64 in
Betrieb. Da lag es nahe, diese ebenfalls in den Icecream-Cluster
einzubinden. Dazu bin ich nach (1) vorgegangen. Soweit alles prima; wenn
die x86 emergen, arbeiten die x86_64 fleißig mit. Kompilieren aber die
x86_64, geben die x86 keinen Mucks von sich.

Hat jemand àhnliches/gleiches Verhalten beobachten können? Ich konnte
bei Frau Google (und natürlich in den Gentoo-Foren) nichts wirklich
passendes dazu finden...

(1) http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Setup_...le_Cluster


Besten Dank im voraus für jegliche Unterstützung :)

-
Oliver
gentoo-user-de@gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Wurst
04/12/2007 - 11:20 | Warnen spam

Hallo.

Am Dienstag, 4. Dezember 2007 schrieb Oliver Jaksch:
Soweit alles prima; wenn
die x86 emergen, arbeiten die x86_64 fleißig mit. Kompilieren aber die
x86_64, geben die x86 keinen Mucks von sich.



Vermutlich hast du die 64-Bitter mit multilib installiert und die 32-Bitter
nicht.

Und wenn der compile-job es erfordert, dass 64-Bit-binaries gemacht werden,
dann können das die 32-Bit-Rechner nicht.

Das wàre jetzt eine naive, einfache Erklàrung, auch wenn ich ICECREAM nicht
kenne.

Gruß, Bernd

<frank> can you help me install GTA3?
<knightmare> first, shut down all programs you aren't using
frank has quit IRC. (Quit)
<knightmare> ...



mailing list

Ähnliche fragen