[gentoo-user-de] Cryptsetup und Gnome

27/03/2008 - 14:40 von Sven Albrecht | Report spam
Hallo,
ich benutze seit einiger Zeit crypsetup/LUKS um meine Datenpartition zu
verschlüsseln. Das funktionierte auch tadellos, sogar das mounten als
normaler user unter Gnome.
Doch seit entschlüsselt Gnome die Partition zwar noch, mountet sie aber
nicht.
Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben woran das liegen könnte?

Viele Grüße
Sven.

gentoo-user-de@lists.gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 André Glücksmann
27/03/2008 - 15:30 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Sven Albrecht wrote:
Hallo,
ich benutze seit einiger Zeit crypsetup/LUKS um meine Datenpartition zu
verschlüsseln. Das funktionierte auch tadellos, sogar das mounten als
normaler user unter Gnome.
Doch seit entschlüsselt Gnome die Partition zwar noch, mountet sie aber
nicht.
Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben woran das liegen könnte?

Viele Grüße
Sven.




Hallo Sven,
wenn die "automatische" Entschlüsselung klappt, reicht es dann nicht für
das Device-mapper-device einen Eintrag in der fstab vorzunehmen?
Dann müsste eigentlich ein per-klick-mountbares Device erscheinen. So
zumindest bei mir.

Falls du die Partition beim Start mounten möchtest, kannst du das in
/etc/conf.d/cryptfs ebenfalls einstellen.

Gruß
André
André Glücksmann
- GnuPG Key-ID: 0x1489FF7D




mailing list

Ähnliche fragen