[gentoo-user-de] Emacs - Problem mit gtk und toolkit-scroll-bars

22/08/2010 - 06:10 von Hartmut Figge | Report spam
Gruß,

im Augenblick versuche ich, mich mit Gnus anzufreunden, was gleichzeitig
eine Beschàftigung mit Emacs und Lisp bedeutet. Hierbei ist mir bei
Emacs etwas aufgefallen, was ich im Augenblick für einen Bug halte.

Für meinen Emacs gilt, wichtig sind gtk und toolkit-scroll-bars:

[ebuild R ] app-editors/emacs-23.1-r3 USE="X alsa gif gpm gtk
gzip-el jpeg png sound source svg tiff toolkit-scroll-bars xft xpm
-Xaw3d -dbus -hesiod -kerberos -m17n-lib -motif" 0 kB

Problembeschreibung:


Emacs aufrufen und eine làngere Datei laden. Etwa mit C-h t das
Tutorial. Active Region Highlighting soll eingeschaltet sein. Dann mit
Scrollbar linksmausig scrollen. Klappt, aber nach Loslassen der linken
Maustaste macht sich das Problem bemerkbar.

Entweder àndert sich sprunghaft die Position des Sliders in der
Scrollbar, verbunden mit einem ungewollten Scrollen, oder eine Region
wird markiert. Beim Loslassen der Taste wird anscheinend Mark gesetzt.


Zur Untersuchung habe ich emacs-22.3-r3 mit den gleichen USE-Flags
emerged. Gleiches Problem. Dann ein wenig mit den USE-Flags gespielt.

Ohne toolkit-scroll-bars tritt das Problem nicht auf, allerdings mag ich
das Ergebnis nicht so recht. ;) USE="motif -gtk" beseitigt das Problem
ebenfalls, allerdings gibt es dann ein neues. In der Menübar fehlt Help. *g*

Könnt ihr das Problem nachvollziehen?

Hartmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartmut Figge
22/08/2010 - 07:10 | Warnen spam
Hartmut Figge:

Könnt ihr das Problem nachvollziehen?



Nicht mehr notwendig. Nachdem ich den Thread
http://osdir.com/ml/bug-gnu-emacs-g...00522.html gefunden
hatte, in dem ein Fix angegeben war, habe ich den unstable emacs-23.2
emerged. Dort tritt der Fehler nicht mehr auf.

Noch was. Es dauert erschreckend lange, bis ein Beitrag erscheint. Es
könnte an news.gmane.org liegen oder an der Liste selbst. Hm.

Hartmut

Ähnliche fragen