[gentoo-user-de] Emerge compile Daemon / Warteschlange

20/10/2007 - 18:40 von Andreas Volz | Report spam
Hallo,

ich bin wieder mal am kompilieren mit meinem Gentoo. Da mein Rechner
nicht der schnellste ist, kann das einige Zeit dauern. Oft brechen
Pakete ab und ich muss emerge dann neu starten. Deshalb nutze ich
mittlerweile nur noch porthole, weil das im Fehlerfall einfach mit dem
nàchsten Paket fortfàhrt.

Aber auch das ist nicht perfekt. Wenn ich nachher den Rechner
ausschalte ist kaum ein Bruchteil der Pakete kompiliert. Morgen muss
ich dann das ganze neu starten (wenn ich es nicht vergesse).

Ich wünsche mir deshalb folgendes:

Einen Daemon, welcher im Hintergrund eine Liste von vorher übergebenen
Kompilierauftràgen ausführt. Wenn der Rechner neu startet, dann soll
der Daemon gestartet und einfach beim letzten Paket weiter kompiliert
werden.

Praktisch wàre das ganze natürlich, wenn es auf Portage optimiert wàre.
Aber vielleicht gibt es ja auch einen "Warteschlangen-Dienst" in Linux.
Diesem könnte ich dann lauter emerge-Auftràge übergeben und die werden
nacheinander abgearbeitet, solange der Dienst làuft. Schöne wàre noch
eine Mail oder Log-Datei, welche Auftràge erfolgreich ausgeführt
wurden und welche fehlgeschlagen sind. Gibt es so etwas?

Gruß
Andreas
gentoo-user-de@gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Spiekermann
20/10/2007 - 20:20 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Wo ist das Problem?! Lass den Rechner doch an...


Andreas Volz schrieb:
Hallo,

ich bin wieder mal am kompilieren mit meinem Gentoo. Da mein Rechner
nicht der schnellste ist, kann das einige Zeit dauern. Oft brechen
Pakete ab und ich muss emerge dann neu starten. Deshalb nutze ich
mittlerweile nur noch porthole, weil das im Fehlerfall einfach mit dem
nàchsten Paket fortfàhrt.

Aber auch das ist nicht perfekt. Wenn ich nachher den Rechner
ausschalte ist kaum ein Bruchteil der Pakete kompiliert. Morgen muss
ich dann das ganze neu starten (wenn ich es nicht vergesse).

Ich wünsche mir deshalb folgendes:

Einen Daemon, welcher im Hintergrund eine Liste von vorher übergebenen
Kompilierauftràgen ausführt. Wenn der Rechner neu startet, dann soll
der Daemon gestartet und einfach beim letzten Paket weiter kompiliert
werden.

Praktisch wàre das ganze natürlich, wenn es auf Portage optimiert wàre.
Aber vielleicht gibt es ja auch einen "Warteschlangen-Dienst" in Linux.
Diesem könnte ich dann lauter emerge-Auftràge übergeben und die werden
nacheinander abgearbeitet, solange der Dienst làuft. Schöne wàre noch
eine Mail oder Log-Datei, welche Auftràge erfolgreich ausgeführt
wurden und welche fehlgeschlagen sind. Gibt es so etwas?

Gruß
Andreas



Mit freundlichen Grüßen,

Dirk Spiekermann






mailing list

Ähnliche fragen