[gentoo-user-de] grub

06/01/2010 - 15:10 von Andreas Dau | Report spam
Hi!

Seit zwei Tagen schlage ich mich schon mit dem Grub auf einem meiner
Kisten hier herum.

Die Geschichte:

Ein am Wochenende brandneu installiertes System geht seit einem
update-bedingten Neustart sofort nach dem Versuch zu booten in einen
Reboot. Manchmal kann man "Loading stage1" ganz kurz aufblitzen sehen.

Oh, kein Problem, dachte ich, da installiere ich Grub eben schnell neu.
Pustekuchen! Ich habe Grub jetzt mindestens schon zwei Dutzend Mal neu
installiert. Ich habe sogar eine zweite Festplatte genommen, das System
da rüber kopiert und Grub neu gewschrieben. Nix ist. Ebenso bootet keine
dieser beiden Platten an einem anderen Rechner, der ansonsten fehlerfrei
arbeitet.

Watt nu? Gibt es vielleicht ein "fsck" für den MBR oder so? Was könnte
ich noch unternehmen?

thx & cu,
ada
 

Lesen sie die antworten

#1 Randy Andy
06/01/2010 - 19:20 | Warnen spam
Am Mittwoch, den 06.01.2010, 13:17 +0100 schrieb Andreas Dau:
Oh, kein Problem, dachte ich, da installiere ich Grub eben schnell neu.
Pustekuchen! Ich habe Grub jetzt mindestens schon zwei Dutzend Mal neu
installiert. Ich habe sogar eine zweite Festplatte genommen, das System
da rüber kopiert und Grub neu gewschrieben. Nix ist. Ebenso bootet keine
dieser beiden Platten an einem anderen Rechner, der ansonsten fehlerfrei
arbeitet.



Hi Andreas,

sind ja nicht gerade pràzise Angaben die du da machst, kann daher nur
mutmaßen das:

1. Es sich um Grub Legacy handelt.
2. Du Grub im MBR der ersten Platte installiert hast (in einer seperaten
boot partition so wie im Handbuch beschrieben?, oder im boot verzeichnis
der ersten Platte unterhalb von root? also /boot/grub. So ist jedenfalls
meine Konstellation, und ich hab das dann schon öfter folgendermaßen
gefixt:

1. Gentoo LiveCD oder besser sysresccd (SystemRescueCD) mit der
kernel-achitektur starten,die deinem Zielsystem entspricht.

2. Die Partition in die dein Grub installiert werden soll
nach /mnt/gentoo mounten, also z.B. #mount /dev/sda1 /mnt/gentoo

3. Grub mit der option --root-directory installieren, die dann dorthin
zeigen soll, wo das grub Verzeichnis angelegt werden soll! Konkret:
#grub-install --root-directory=/mnt/gentoo /dev/sda

sda satt sda1 ist richtig wenn grub in den MBR geschrieben werden soll,
obwohl ja zuvor sda1 gemountet wurde, kein Druckfehler meinerseits!

wenn grub schon einen kernel und eine grub.conf im Ziel vorgefunden
hatte, dann war's das schon!
Ansonsten wie üblich via grub shell nochmal nachsetzten.

Mehr Details auf Wunsch, wenn du konkreter wirst ;-)

Viel Erfolg, Andy.

Ähnliche fragen