[gentoo-user-de] initramdisk-Anleitung

24/02/2008 - 23:30 von Jens Müller | Report spam
Hi,

ich suche eine gute Anleitung zum Erstellen einer initramdisk.

Das Ganze soll möglichst flexibel sein, das heißt, ich will das Skript
selbst schreiben. Das heißt dann wohl, daß genkernel ausscheidet ...

Module sind mir eigentlich ziemlich egal, die kann ich auch einkompilieren.

Ziel ist letztendlich, ein System mit Raid+LVM zu haben, wobei die
Volume Group verschlüsselt ist, den Key für die Entschlüsselung von
einem USB-Stick zu laden.

Verschlüsselter Swap mit One-Time-Keys ist dann wohl eine leichte
Fingerübung.

Das alles ist Fernziel. Nahziel ist erstmal, das System so zu booten,
wie es jetzt làuft, also alles genauso wie ohne initramdisk.

Als nàchster Schritt ist dann Auswahl der Root-Partition über UUID
geplant, das dann am besten gleich über mdev.

Achja, am besten kommt dann wohl busybox ins Image, oder?

Welche der vielen im Netz umherschwirrenden Anleitungen könnt ihr
empfehlen? Es geht mir erst einmal rein darum, eine initrd zu erstellen,
so daß dann beim Booten ein Skript ausgeführt wird und lvm, cryptsetup
und mdev drin zu haben.

Wegen Details bei den Parametern für Raid, Verschlüsselung, Volumes etc.
werde ich ggf. noch mal gesondert hier aufschlagen.

Leider geht das in vielen Howtos alles ziemlich durcheinander.

Viele Grüße,

Jens

gentoo-user-de@lists.gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Ziller
25/02/2008 - 00:30 | Warnen spam
Hallo Jens,

in den Kernelquellen unter Documentation initrd.txt. Da steht eigentlich alles
drin.

Gruß Jens.


Am Sonntag, 24. Februar 2008 23:29 schrieb Jens Müller:
Hi,

ich suche eine gute Anleitung zum Erstellen einer initramdisk.

Das Ganze soll möglichst flexibel sein, das heißt, ich will das Skript
selbst schreiben. Das heißt dann wohl, daß genkernel ausscheidet ...

Module sind mir eigentlich ziemlich egal, die kann ich auch einkompilieren.

Ziel ist letztendlich, ein System mit Raid+LVM zu haben, wobei die
Volume Group verschlüsselt ist, den Key für die Entschlüsselung von
einem USB-Stick zu laden.

Verschlüsselter Swap mit One-Time-Keys ist dann wohl eine leichte
Fingerübung.

Das alles ist Fernziel. Nahziel ist erstmal, das System so zu booten,
wie es jetzt làuft, also alles genauso wie ohne initramdisk.

Als nàchster Schritt ist dann Auswahl der Root-Partition über UUID
geplant, das dann am besten gleich über mdev.

Achja, am besten kommt dann wohl busybox ins Image, oder?

Welche der vielen im Netz umherschwirrenden Anleitungen könnt ihr
empfehlen? Es geht mir erst einmal rein darum, eine initrd zu erstellen,
so daß dann beim Booten ein Skript ausgeführt wird und lvm, cryptsetup
und mdev drin zu haben.

Wegen Details bei den Parametern für Raid, Verschlüsselung, Volumes etc.
werde ich ggf. noch mal gesondert hier aufschlagen.

Leider geht das in vielen Howtos alles ziemlich durcheinander.

Viele Grüße,

Jens


mailing list

Ähnliche fragen