[gentoo-user-de] Kernel Panik; boot meldung verlängern?

19/05/2009 - 13:00 von Joerg Bornkessel | Report spam
Moin Liste,

ich bastel gerade an nem neuen kernel rum.
Der endet beim booten leider immer mit ner "KERNEL PANIK".
Leider rebootet das system dann gleich wieder so das ich nicht die
Zeit habe die Meldung eindeutig zu erfassen.
Da gab's/gibt's doch ein flag das ich zur boot line hinzufügen kann
um die Zeit bis zum reboot hinauszuzoegern.

Kann mir bitte jemand in diesem Punkt weiterhelfen und mir den
entsprechenden Zusatz nennen?

Ich bekomm hier auch schon langsam "PANIK" . ;)


Mit freundlichen Grüßen
Joerg Bornkessel
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Bricart
19/05/2009 - 13:40 | Warnen spam
Joerg Bornkessel wrote:
Moin Liste,

ich bastel gerade an nem neuen kernel rum.
Der endet beim booten leider immer mit ner "KERNEL PANIK".
Leider rebootet das system dann gleich wieder so das ich nicht die
Zeit habe die Meldung eindeutig zu erfassen.
Da gab's/gibt's doch ein flag das ich zur boot line hinzufügen kann
um die Zeit bis zum reboot hinauszuzoegern.

Kann mir bitte jemand in diesem Punkt weiterhelfen und mir den
entsprechenden Zusatz nennen?



/usr/src/linux/Documentation/sysctl/kernel.txt

Einstellen kann man das zur Laufzeit via sysctl:
/proc/sys/kernel/panic (oder eben "sysctl -w kernel.panic=n")

0 == reboot abgeschaltet
n == reboot nach n Sekunden

Ansonsten beim Booten als Kernel-Parameter "panic=n" setzen.

Christian

Ähnliche fragen