[gentoo-user-de] libvirt "virsh" und usb

28/05/2012 - 20:30 von Sandy Marko | Report spam
Hallo Liste,

ich versuche libvirt beizubringen das ich gerne USB hàtte.
Aber das Funktioniert irgendwie nicht.

Hat jemand mit libvirt Erfahrung?

Wenn ich via virt-install --host-device Vendor ID und Product ID
übergebe, sieht zwar die XML Syntax okay aus - aber meine VM bekommt
hiervon gar nichts mit.

Ich hab meine XML mit dieser Anleitung verglichen und es gibt keinen
Unterschied (außer die IDs und managed)
Managed hatte ich auch mal entfernt und machte keinen Unterschied.
https://help.ubuntu.com/community/KVM/Managing

meine XML USB Abschnitt:

<hostdev mode='subsystem' type='usb' managed='yes'>
<source>
<vendor id='0x0c4b'/>
<product id='0x0400'/>
</source>
</hostdev>

Hat jemand eine Idee was ich noch Testen kann?

Danke für eure Hilfe und Anregungen.

Sandy
 

Lesen sie die antworten

#1 enno+gentoo
28/05/2012 - 22:40 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Moin,

Am 28.05.2012 20:26, schrieb Sandy Marko:
Hallo Liste,

ich versuche libvirt beizubringen das ich gerne USB hà¤tte.
Aber das Funktioniert irgendwie nicht.

Hat jemand mit libvirt Erfahrung?


Leider nein.

Wenn ich via virt-install --host-device Vendor ID und Product ID
à¼bergebe, sieht zwar die XML Syntax okay aus - aber meine VM bekommt
hiervon gar nichts mit.


Ich versuche mal einen Schuss ins Blaue. Schaden kann es ja nicht.
Ich hatte neulich ein à¤hnliches Problem mit einem WLAN-USB-Stick unter
Ubuntu und VirtualBox.
Bei mir war das Problem, dass automatisch Treiber fà¼r das Gerà¤t geladen
wurden, es somit blockiert war und nicht an die VM gegeben werden konnte.
Ich wà¼rde also mal schauen, ob das Gerà¤t irgendwie automatisch
eingebunden wird (z.B. lsmod) auf dem Hostsystem.

Meine 2 Cent,
Enno




Ähnliche fragen