[gentoo-user-de] NFS funktioniert nur, wenn der Laptop unter Last steht

24/09/2009 - 12:20 von Lars Langhans | Report spam
Hi Liste,
ich habe hier einen PC (Linux x86, Gentoo letzter Schrei vanilla-kernel
2.6.30.5)(A) und einen Schleppi (Gentoo auch letzter Schrei
vanilla-kernel 2.6.30.5)(B)

Will ich eine Datei von B->A kopieren, geht das ganz einfach, die
Übertragungsrate liegt nahe an dem was geht (>10MB/s bei 100MBit)

Will ich aber eine Datei von A->B kopieren, startet die Kopieraktion gar
nicht erst, in /var/log/message kommt sowas wie:
... nfs: server NAME not responding, timed out
...
setze ich den Laptop dann allerdings unter Last, mit burnP6 z.B. dann
startet die Kopieraktion mit >10MB/s voll durch. Breche ich burnP6 ab,
bricht der Speed der Kopieraktion erst zusammen und kurze Zeit danach
kommen wieder die Meldungen in /var/log/messages. Starte ich burnP6
wieder geht es wieder weiter.

Ist das normal?

Am Tickless kann es nicht liegen, habe es eben mal umgestellt, auf non
Tickless (300 ticks) das selbe Problem.

Hat jemand eine Idee, wie das Kopieren immer klappt, ohne immer noch den
Laptop unter Last zu stellen?

Gruß
Lars
 

Lesen sie die antworten

#1 André Glücksmann
24/09/2009 - 12:30 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Lars Langhans wrote:
Hi Liste,
ich habe hier einen PC (Linux x86, Gentoo letzter Schrei vanilla-kernel
2.6.30.5)(A) und einen Schleppi (Gentoo auch letzter Schrei
vanilla-kernel 2.6.30.5)(B)

Will ich eine Datei von B->A kopieren, geht das ganz einfach, die
Übertragungsrate liegt nahe an dem was geht (>10MB/s bei 100MBit)

Will ich aber eine Datei von A->B kopieren, startet die Kopieraktion gar
nicht erst, in /var/log/message kommt sowas wie:
... nfs: server NAME not responding, timed out
...
setze ich den Laptop dann allerdings unter Last, mit burnP6 z.B. dann
startet die Kopieraktion mit >10MB/s voll durch. Breche ich burnP6 ab,
bricht der Speed der Kopieraktion erst zusammen und kurze Zeit danach
kommen wieder die Meldungen in /var/log/messages. Starte ich burnP6
wieder geht es wieder weiter.

Ist das normal?

Am Tickless kann es nicht liegen, habe es eben mal umgestellt, auf non
Tickless (300 ticks) das selbe Problem.

Hat jemand eine Idee, wie das Kopieren immer klappt, ohne immer noch den
Laptop unter Last zu stellen?

Gruß
Lars




Hallo Lars,

ich hatte ein àhnliches Problem.
Wollte per Gigabit-Lan kopieren, das hat jeweils nur mit angemessener
Geschwindigkeit getan, wenn ich mir in IPtraf den Traffic angesehen
habe. Bei mir wars aber samba, kein nfs.

Ne Lösung hab' ich nicht gefunden - war mir zu stressig zu suchen *g*.

Aber vielleicht hat hier ja jemand ne Idee.

Beste Grüße
André
André Glücksmann
- GnuPG Key-ID: 0x1489FF7D




Ähnliche fragen