[gentoo-user-de] Postfix + Yaa autoresponder

10/01/2008 - 15:20 von Marc | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe mir mal ein wenig Zeit genommen um mir einen Autoresponder zu
gönnen. Durch Tante Google bin ich auf yaa-0.3 gestoßen und habe den
auch konfiguriert (theoretisch sollte der laufen).

Was mich nur stört ist das dieser autoresponder mit Postfix eine
unschöne Konfiguration braucht.

Adresse localpart@domain.de muss ein forward sein auf
localpart@domain.de + localpart@autoresponder.domain.de und im Transport
muss die Domain autoresponder.domain.de "yaa:" enthalten. Das ist sehr
viel Datenmüll den ich mir gerne ersparen würde, es muss doch eine
andere Möglichkeit geben dafür.

Falls Ihr eine Idee habt oder sogar schon eine laufende Konfiguration
habt freue ich mich auf Eure Mail ;-)

Viele Grüße aus Düsseldorf
Marc
gentoo-user-de@lists.gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Anno v. Heimburg
10/01/2008 - 17:30 | Warnen spam
Marc wrote:

Adresse muss ein forward sein auf
+ und im Transport
muss die Domain autoresponder.domain.de "yaa:" enthalten. Das ist sehr
viel Datenmüll den ich mir gerne ersparen würde, es muss doch eine
andere Möglichkeit geben dafür.



Hm. Wie willst Du's denn sonst machen bzw. was stört Dich? Irgendwie muss
der autoresponder ja an die Mails kommen, auf die er antworten soll.
Denkbare Alternative wàre, wenn Du sowieso nicht den eingebauten
Postfix-MDA verwendest sondern einen etwas màchtigeren filternden MDA (z.
Bsp. procmail), den autoresponder im Filterskript anzusprechen bzw. direkt
im Filterskript zu realisieren.

Anno.

mailing list

Ähnliche fragen