[gentoo-user-de] Rechte am CD-Brenner / K3B findet Laufwerk nicht

02/08/2010 - 21:10 von Martin Winkler | Report spam
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit habe ich Probleme, daß K3B den Brenner (/dev/hda) nicht
findet.
Die Dateirechte sind:
brw-rw- 1 root disk 3, 0 2. Aug 19:28 /dev/hda

OK, Lösung wàre einfach: Meinen User in die Gruppe "disk" aufnehmen. Gefàllt
mir aber nicht, weil ich mir dann ohne root-Anmeldung auch mal eben die
Festplatte schrotten könnte.
Ich meine mich zu erinnern, daß der Brenner vormals zur Gruppe "burning"
gehörte, in die ich meinen Standarduser eingetragen hatte.

Wie kann ich die Gruppe für /dev/hda dauerhaft auf burning oder etwas anderes
Sinnvolles àndern? (Wie) Geht das mit udev?

Oder gibt es ganz andere Vorschlàge, mit dem Thema umzugehen?
Desktop ist KDE, falls das von Belang ist.

(Fürs Erste àndere ich manuell die Gruppe, aber das hàlt ja nur bis zum
nàchsten Bootvorgang...)

Danke und Gruß
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Bricart
02/08/2010 - 22:10 | Warnen spam
Am 02.08.2010 20:38, schrieb Martin Winkler:
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit habe ich Probleme, daß K3B den Brenner (/dev/hda) nicht


^^^^^^^^^^^^
... evtl. *ungefàhr* nach einem der letzten udev-Updates..?

Seit AFAIK udev-151 gibt es eigentlich das lecacy-IDE Geraffel (endlich)
nicht mehr


findet.
Die Dateirechte sind:
brw-rw- 1 root disk 3, 0 2. Aug 19:28 /dev/hda



legacy IDE-Geraffel :)


OK, Lösung wàre einfach: Meinen User in die Gruppe "disk" aufnehmen. Gefàllt
mir aber nicht, weil ich mir dann ohne root-Anmeldung auch mal eben die
Festplatte schrotten könnte.
Ich meine mich zu erinnern, daß der Brenner vormals zur Gruppe "burning"
gehörte, in die ich meinen Standarduser eingetragen hatte.



Die Gruppe ist eigentlich "cdrom"


Wie kann ich die Gruppe für /dev/hda dauerhaft auf burning oder etwas anderes
Sinnvolles àndern? (Wie) Geht das mit udev?



Prinzipiell erstmal den IDE-Kram rausschmeissen/migrieren und auf SCSI -
respektive "SCSI-PATA" umsteigen..

Dann erscheint plötzlich dein Brenner als /dev/sr0 - und *das* wird
korrekt von udev auf Gruppe "cdrom" gemappt und automagisch klappt
plötzlich alles ;-)

Grüsse
Christian

Ähnliche fragen