[gentoo-user-de] Reihenfolge, in der Dienste gestoppt werden

12/04/2008 - 17:10 von Tobias Edler | Report spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Hallo miteinander,

Gibt es einen Weg, die Reihenfolge in der die Dienste beim
herunterfahren gestoppt werden zu beeinflussen? Beim Starten gibt der
Abhàngigkeitsgraph ja mehr oder minder eine Reihenfolge vor, aber beim
stoppen gibt es ja viele gleichwertige wegen, den Graphen abzuarbeiten.

Konkreter Hintergrund: Wenn ich meinen Laptop ausschalten will, und zu
früh den Deckel schließe, fàhrt er sich wàhrend dem Shutdown in den
Suspend-to-RAM. Daher die Idee, den ACPID einfach als allererstes zu
stoppen.

Gruß
Tobias
________
\..| Tobias Edler
.\.|-- 1. Physikalisches Institut Tel: 0551-39 3669
..\|____ Georg-August-Universitàt Göttingen Fax: 0551-39 2328




gentoo-user-de@lists.gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel hannibal Hommel
12/04/2008 - 17:50 | Warnen spam

Einfach ein "/etc/init.d/acpid stop" in die /etc/conf.d/local.stop

Hallo miteinander,

Gibt es einen Weg, die Reihenfolge in der die Dienste beim herunterfahren
gestoppt werden zu beeinflussen? Beim Starten gibt der Abhàngigkeitsgraph
ja mehr oder minder eine Reihenfolge vor, aber beim stoppen gibt es ja
viele gleichwertige wegen, den Graphen abzuarbeiten.

Konkreter Hintergrund: Wenn ich meinen Laptop ausschalten will, und zu früh
den Deckel schließe, fàhrt er sich wàhrend dem Shutdown in den
Suspend-to-RAM. Daher die Idee, den ACPID einfach als allererstes zu
stoppen.

Gruß
Tobias
________
\..| Tobias Edler
.\.|-- 1. Physikalisches Institut Tel: 0551-39 3669
..\|____ Georg-August-Universitàt Göttingen Fax: 0551-39 2328








mailing list

Ähnliche fragen