[gentoo-user-de] Samba + XP -> diverse abstürze

22/08/2007 - 13:40 von Marc | Report spam
Hallo zusammen,

sorry das ich OffTopic schreibe aber ich dachte hier könnte einer den
Fehler kennen.

Also, ich habe im Büro einen Samba laufen welchen ich auf meinem PC
(Windows XP mit allen updates etc.) als Netzlaufwerk mounte. Fast immer
wenn ich den Arbeitsplatz öffne friert das Fenster für einige Minuten
ein, danach sind alle Laufwerke verfügbar. Minimiere ich das Fenster und
schaue nach ner Stunde nochmal drauf friert es wieder ein.
An der smb.conf habe ich nichts geàndert und auch nix emerged... derzeit
nutze ich die aktuelle net-fs/samba-3.0.24-r3

Versucht habe ich folgendes schon:
* Neue platte und windows neu installiert: bringt nix
* einbinden direkt über ip anstelle von netbios name: auch nix
* andere netzwerkkarte: wieder nix
* anderer rechner (win2003srv): keine probleme wie es aussieht

Ich gehe stark davon aus das durch die automatischen updates irgendetwas
installiert wurde auf meiner xp kiste was jetzt mit samba probleme
bereitet... da man in diesem falle nicht den client anpassen kann muss
also der samba mal überdacht werden... vielleicht hattet ihr àhnliches
schonmal gehabt :-)


Besten Dank!
Gruß Marc


PS: meine smb.conf lege ich mal hinzu
<- snip ->
[global]

workgroup = Office112
netbios name = Storage
server string = Linux Storage Server %v
log file = /var/log/samba3/log.%m
max log size = 50
security = user
encrypt passwords = yes
smb passwd file = /etc/samba/private/smbpasswd
socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF92 SO_SNDBUF92
dns proxy = no


[Datapool]
comment = Servercontrol
path = /mnt/storage/Storage
valid users = marc.riegel tobias.snitzelaar
public = no
writable = yes
printable = no
create mask = 0765
<- snap ->
gentoo-user-de@gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Malmer
22/08/2007 - 14:00 | Warnen spam
Hallo,

aus dem Bauch raus würde ich behaupten, dass es mit Samba nicht allzu viel zu tun hat wen ess mit W2003 làuft.
Und noch mal aus dem Bauch raus kannst du mal versuchen im XP das "Automatische Suchen nach (Netz)Freigaben/Laufwerken" zu deaktivieren.
Frag mich aber nicht wo das Hàkchen versteckt ist.

MfG
Peter


Datum: Wed, 22 Aug 2007 13:38:39 +0200
Von: Marc
An:
Betreff: [gentoo-user-de] Samba + XP -> diverse abstürze

Hallo zusammen,

sorry das ich OffTopic schreibe aber ich dachte hier könnte einer den
Fehler kennen.

Also, ich habe im Büro einen Samba laufen welchen ich auf meinem PC
(Windows XP mit allen updates etc.) als Netzlaufwerk mounte. Fast immer
wenn ich den Arbeitsplatz öffne friert das Fenster für einige Minuten
ein, danach sind alle Laufwerke verfügbar. Minimiere ich das Fenster und
schaue nach ner Stunde nochmal drauf friert es wieder ein.
An der smb.conf habe ich nichts geàndert und auch nix emerged... derzeit
nutze ich die aktuelle net-fs/samba-3.0.24-r3

Versucht habe ich folgendes schon:
* Neue platte und windows neu installiert: bringt nix
* einbinden direkt über ip anstelle von netbios name: auch nix
* andere netzwerkkarte: wieder nix
* anderer rechner (win2003srv): keine probleme wie es aussieht

Ich gehe stark davon aus das durch die automatischen updates irgendetwas
installiert wurde auf meiner xp kiste was jetzt mit samba probleme
bereitet... da man in diesem falle nicht den client anpassen kann muss
also der samba mal überdacht werden... vielleicht hattet ihr àhnliches
schonmal gehabt :-)


Besten Dank!
Gruß Marc


PS: meine smb.conf lege ich mal hinzu
<- snip ->
[global]

workgroup = Office112
netbios name = Storage
server string = Linux Storage Server %v
log file = /var/log/samba3/log.%m
max log size = 50
security = user
encrypt passwords = yes
smb passwd file = /etc/samba/private/smbpasswd
socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF92 SO_SNDBUF92
dns proxy = no


[Datapool]
comment = Servercontrol
path = /mnt/storage/Storage
valid users = marc.riegel tobias.snitzelaar
public = no
writable = yes
printable = no
create mask = 0765
<- snap ->
mailing list



GMX FreeMail: 1 GB Postfach, 5 E-Mail-Adressen, 10 Free SMS.
Alle Infos und kostenlose Anmeldung: http://www.gmx.net/de/go/freemail
mailing list

Ähnliche fragen