[gentoo-user-de] Sambafreigaben funktionieren nicht mehr wie frueher.

23/11/2009 - 19:20 von Juergen Rose | Report spam
Ich habe hier auf dem Rechner grizzly einen samba Server (samba-3.4.3).
Vor ein paar Wochen (oder Monaten) konnte man problemlos auf die
Freigaben public und homes zugreifen, sowohl von MSWindows als auch
ueber Nautilus (Orte->Netzwerk->Windows-Netzwerk). Jetzt ist der Zugriff
nur noch sehr eingeschraenkt moeglich.

In smb.conf steht im wesentlichen:

[global]
workgroup = HOMENET
server string = Samba Server %v %h
browseable = yes
load printers = yes
printing = cups
max log size = 50
log level = 4
lock directory = /var/lib/samba/lock
interfaces = eth0
guest account = nobody
guest ok = yes
security = user
encrypt passwords = yes
local master = yes
os level = 35
preferred master = yes
wins support = yes
name resolve order = lmhosts host wins

[homes]
comment = Home Directories
browseable = no
writable = yes

[public]
comment = Public Files
browseable = yes
writable = yes
public = yes
create mode = 0766
guest ok = yes
path = /home/samba/public


'testparm' und 'smbstatus' zeigen keine Fehler auf grizzly.

Wenn ich von einem zweiten Rechner (condor - samba-client-3.4.3)
'smbclient -N //grizzly/public -c ls' eingebe, erhalte ich:
Anonymous login successful
Domain=[HOMENET] OS=[Unix] Server=[Samba 3.4.3]
. D 0 Sat Sep 26 11:55:39 2009
.. D 0 Sun Jul 22 14:01:10 2007
Compatible_GPSes.pdf A 5660426 Wed May 13 16:56:45 2009
Joan Jett and the Blackhearts - Love Is All Around.mp3 A 958425
Sat Mar 8 21:54:29 2008
..

Ausserdem funktioniert auch:

root@condor:/root(7)# smbclient -N //grizzly/rose -U rose -c ls
Anonymous login successful
Domain=[HOMENET] OS=[Unix] Server=[Samba 3.4.3]
. D 0 Sun Nov 22 12:31:28 2009
.. D 0 Tue Apr 14 00:57:33 2009
.gtkcdlabelrc H 714 Tue Dec 11 20:40:40 2007
.bogofilter DH 0 Sun Mar 29 12:10:13 2009
xdpyinfo_grizzly.txt 4383 Sat Oct 27 13:33:32 2007
list_installed_gentoo_pkgs.log 88 Thu Jun 25 13:20:26 2009
..

sogar ohne Passworteingabe, ich nehme mal an, dass das Passwort von
einem meiner letzten Versuche noch irgendwo im Cache ist. Oder habe ich
einen Konfigurations fehler?



Soweit also alles ohne (zumindest groessere) Fehler. Wenn ich aber auf
condor in Nautilus (nautilus-2.28.1) versuche meine Sambafreigaben zu
sehen, funktioniert das nur eingeschraenkt:
Orte->Netzwerk->Windows Network->HOMENET funktioniert erst einmal. Aber
bei jedem Klick auf HOMENET geht nach ein paar Sekunden Wartezeit ein
Eingabefenster auf mit:

Password requiered for homenet
Benutzername : rose
Domaene : HOMENET
Passwort :
x Passwort sofort vergessen
o

Alle Versuche mit oder ohne Passwortangabe an die Freigaben zu kommen
scheitern.
D.h. weder die passwortfreie Freigabe [public] noch die geschuetzten
Freigaben [homes] sind erreichbar.

Wenn ich dagegen in Nautilus folgenden Menueweg gehe:
Orte->Verbindung zu Server->(Dienste-Typ: Windows-Freigabe, Server:
grizzly, Freigabe: public, Verbinden)
dann geht ein Filebrowser-Fenster mit dem Inhalt von 'public on grizzly'
auf.

http://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id„441



Wenn ich von einem dritten Rechner (Windows-XP) versuche das Netzwerk
zu browsen, ist die Situation aehnlich vom der Arbeitsgruppe Homenet
wird nur die Freigabe public angezeigt, man kann aber weder mit noch
ohne Passwort auf sie zugreifen.


Ich bin fuer jeden Tip sehr dankbar.
 

Lesen sie die antworten

#1 André Glücksmann
23/11/2009 - 21:30 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Juergen Rose wrote:
Ich habe hier auf dem Rechner grizzly einen samba Server (samba-3.4.3).
Vor ein paar Wochen (oder Monaten) konnte man problemlos auf die
Freigaben public und homes zugreifen, sowohl von MSWindows als auch
ueber Nautilus (Orte->Netzwerk->Windows-Netzwerk). Jetzt ist der Zugriff
nur noch sehr eingeschraenkt moeglich.

In smb.conf steht im wesentlichen:

[global]
workgroup = HOMENET
server string = Samba Server %v %h
browseable = yes
load printers = yes
printing = cups
max log size = 50
log level = 4
lock directory = /var/lib/samba/lock
interfaces = eth0
guest account = nobody
guest ok = yes
security = user
encrypt passwords = yes
local master = yes
os level = 35
preferred master = yes
wins support = yes
name resolve order = lmhosts host wins

[homes]
comment = Home Directories
browseable = no
writable = yes

[public]
comment = Public Files
browseable = yes
writable = yes
public = yes
create mode = 0766
guest ok = yes
path = /home/samba/public



Mit der Nautlius-Geschichte kann ich dir erstmal nicht weiterhelfen.
Aber vielleicht versuchst du erstmal mit smbclient alles so
hinzubekommen, wie gewollt.

Als du ":/root(7)# smbclient -N //grizzly/rose -U rose -c ls"
ausgeführt hast, war das Ergebnis ja offensichtlich:
"Anonymous login successful" was sich nciht nach nem Erfolgreichen
User-Login anhört. Ich hab lange keine Samba-Freigaben mehr
eingerichtet. Würde aber mal tippen das "guest ok = yes" unter [global]
vielleicht in [public] sollte.

Beste Grüße
André

André Glücksmann
- GnuPG Key-ID: 0x1489FF7D




Ähnliche fragen